• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Kühlung für die „Tafel“

05.12.2008

Die Oldenburger Tafel hat am neuen Standort an der Kaiserstraße endlich Platz für eine Kühlzelle. Verderbliches kann dort leichter frisch gehalten werden. Bei der Finanzierung half eine Spende der Bremer Landesbank, die der Tafel-Vorsitzenden Inka Ibendahl einen Scheck in Höhe von 5000 Euro überreichte. Der Bank sind nach Auskunft der Tafel-Vorsitzenden bürgernahes, gesellschaftliches und soziales Engagement in der Nordwest-Region wichtig. Inka Ibendahl berichtet, dass der Bedarf an Lebensmitteln stetig steige. Derzeit meldeten sich im Schnitt jede Woche 30 neue Nutzer, die die kostenlose Ausgabe von Lebensmitteln in Anspruch nehmen. Inzwischen lassen sich an den Ausgabetagen Dienstag, Mittwoch und Donnerstag jeweils mehr als 600 Menschen registrieren. Außerdem werden noch wöchentlich 20 Einrichtungen in der Stadt beliefert, in denen noch einmal 3500 Menschen mit Essen versorgt

werden. Ehrenamtlich engagieren sich in der Oldenburger Tafel 90 Männer und Frauen.

Schon zum zweiten Mal war der Oldenburger Mike Schnase mit seiner Mutter Betina bei Talkmaster Johannes B. Kerner im ZDF zu Gast. Am Donnerstagabend berichtete er über den Kampf gegen seine Leukämie-Erkrankung. Der 19-Jährige blickt optimistisch in die Zukunft und warb für die Unterstützung der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS). Auch ihm hatte eine Knochenmarkspende geholfen. Kerner hatte Mike Schnase nun zum zweiten Mal eingeladen, um Menschen Mut zu machen. Mit Schnase plauderten in der Sendung am Donnerstagabend der Fernsehjournalist Michael Opoczynski und Gregor Gysi, Vorsitzender der Fraktion Die

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Linke im Bundestag.

Der Karnevalverein Blau-Rot wird 22 Jahre alt, für Narren ein Grund zu feiern: zweimal elf Jahre. Als Stargast kommt zum Galaabend am Nikolaus-Sonnabend, 6. Dezember, Bauchredner Andre Samenta in das Stadthotel Eversten (Beginn: 19 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.