• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Lärmschutz teilt gesamte Stadt

20.08.2019
Betrifft: „Bahn will im Oktober mit Rodung starten“ (NWZ vom 26. Juli); über die Pläne der DB Netz zum Ausbau der Stadtstrecke durch Oldenburg Richtung Rastede

Die NWZ berichtet, dass das Eisenbahnbundesamt nach jahrelanger Prüfung Anfang Juli 2019 den Ausbau der Bahnstrecke durch Oldenburg genehmigt hat.

Vielleicht könnte ein Leserbrief aus dem Jahr 2050 dazu folgendermaßen aussehen: „Infolge einer krassen Fehlpolitik rollen inzwischen bis zu 100 tonnenschwere und meterlange Züge 24 Stunden am Tag durch Oldenburg. (Eine Umgehungstrasse wurde aus Kostengründen vom Eisenbahnbundesamt verworfen, obwohl die Trassenführung durch Oldenburg infolge ungeahnter Folgekosten viel teurer geworden ist.)

Die Schranken sind trotz geschickter Fahrplangestaltung praktisch immer geschlossen. Oldenburg ist wie früher Berlin, quasi eine geteilte Stadt geworden. Die Unterführung Alexanderstraße ist wie der Elbtunnel in Hamburg, ständig verstopft. Deshalb kommt es tagtäglich auf Oldenburgs Straßen zu einem Verkehrschaos und Staus, so dass man nur mit großem Zeitaufwand von A nach B kommt.

Vier Meter hohe Lärmschutzwände erinnern an die ehemalige Berliner Mauer. Dennoch ist der Lärm, insbesondere nachts, unerträglich. Durch Gefahrguttransporte haben sich bereits mehrere schwere Unfälle mit Todesfolge ereignet.

Die Attraktivität von Oldenburg, einst eine der beliebtesten Städte Niedersachsens, ist gefallen. Die Einwohnerzahl ist auf unter 100 000 gesunken. Die Arbeitslosigkeit ist gestiegen und das Steueraufkommen gefallen. Warum müssen wir unter der egoistischen Engstirnigkeit des Eisenbahnbundesamts, das das Wohl späterer Generationen nicht im Auge hat, leiden?“

Dr. Martin Daigger
Oldenburg

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.