• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Expansion: Maco baut Zentrallager für Poco

24.11.2016

Oldenburg Die Möbel können kommen: Die Maco-Gruppe hat ihr Areal weiterentwickelt und zwischen Stedinger Straße und dem entstehenden Wendebecken für 2,6 Millionen Euro ein neues Zentrallager für Poco gebaut. Die 4500 Quadratmeter große Halle soll in der nächsten Woche offiziell übergeben werden. Das kündigten Rolf Rabe (61) und Alessandro Rabe (33) am Mittwoch an.

Nachdem zuletzt das Fitness-Studio „beneFit“ hinter der Geschäftszeile der Maco-City an der Emsstraße stark erweitert und mit Tiefgaragenplätzen versehen worden war, erhält nun das ebenfalls in der Maco-City ansässige Möbelunternehmen „Poco“ sein Zentrallager für Nordwestdeutschland.

„Damit verbessern wir unsere logistische Situation auch für unsere Märkte in Leer, Bremen und Bremerhaven und steigern die schnelle Verfügbarkeit“, sagte Dr. Thomas Albrecht, Leiter Logistik bei Poco, am Mittwoch. „Bisher sind in diesem Bereich die Möbel direkt in die Märkte gegangen, dort ist aber nur begrenzter Raum für die Lagerung.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„An dem Standort entstehen 20 neue Arbeitsplätze – Fachkräfte für Lagerlogistik und Kraftfahrer“, so Albrecht.

Es ist das 12. Zentrallager des Unternehmens mit Hauptsitz in Bergkamen, das inzwischen 118 Poco-Märkte betreibt. Das Sortiment reicht von Möbeln und Küchen über Haushaltswaren, Heimtextilien, Farben, Tapeten, Teppichböden, Teppichen und Elektroartikeln bis zu Geschenkartikeln.

Die jüngsten vorliegenden Zahlen stammen aus 2012, als Poco mit 7000 Mitarbeitern ein Umsatzvolumen von 1,2 Milliarden Euro machte. Jedes Jahr sollen sechs neue Märkte eröffnen.

Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2110
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.