• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Nach Lkw-Unfall Vollsperrung auf der A 1
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Zwischen Vechta Und Cloppenburg
Nach Lkw-Unfall Vollsperrung auf der A 1

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Männermode-Spezialist holt Einzelhändler ins Haus

28.10.2016

Oldenburg Spezialisten für Bohrmaschinen, für Hifi, Handys, Navis, Brillen, Düfte – alle mitten im Geschäft für Anzüge und Hemden und alles andere, was Männer so anziehen: An jedem Sonnabend stoßen die Kunden bei Bruns Männermode derzeit auf die Präsentation eines individuellen Geschäfts aus dem Oldenburger Einzelhandel. Anlass ist das 120-jährige Bestehen des Unternehmens.

Geschäftsführerin Gerhardine Müller-Meinhard Cardoso sagt über die Idee: „Es sind nicht so viele Geschäfte, die schon über 120 Jahre in Oldenburg sind. Ein Haus wie Bruns kann nur bestehen, wenn die Stadt als Handelsplatz interessant ist, und wenn Menschen aus dem Umland hierher kommen. Die Aktion ist ein Bekenntnis zum stationären Handel und ein Dankeschön an Oldenburg.“ Ein „ausgewogener Branchenmix, viele inhabergeführte Unternehmen sowie exzellente Sachkenntnisse“ seien „maßgebliche Meilensteine für erfolgreichen Handel in Oldenburg“. Kaufleute und Region müssten zusammenhalten und die Kunden „genau diese Stärken zu schätzen wissen“.

Zwölf Wochen lang zeigen sich hier zwölf Einzelhändler – bislang Nölker & Nölker, Kuhnt, Willers und Café Klinge. An diesem Samstag folgt Bilderwerk, dann Garda Gourmet, Die Diekers, Thye, Hifi + Hifi, Lions Willa Thorade, ACR und Duftcontor. 2017 soll es eine Fortsetzung geben. „Mir geht es um die Persönlichkeiten, die dahinterstehen, die das mit Leidenschaft machen und immer wieder neue Wege gehen. Darin haben wir alle etwas gemeinsam, und dafür wollten wir eine Plattform bieten.“

Die Gerhard Bruns GmbH & Co KG – mit Bruns Männermode, Bruns Große Größen (mit Filialen in Bremen, Hannover, Bielefeld) und Bruns Berufskleidung in Wechloy – ist in der vierten Generation ein Familienunternehmen. Geführt wird es von Eva Müller-Meinhard und Gerhardine Müller-Meinhard Cardoso, den Urenkelinnen des Gründers Gerhard Bruns. „Hier werden traditionelle Werte gelebt und unser Bruns-eigener Stil bewahrt und weiterentwickelt“, sagt Müller-Meinhard Cardoso. Eine Betriebszugehörigkeit von 10, 20 und mehr Jahren sei noch oft anzutreffen. Gleichzeitig blieben viele Azubis nach ihrer Ausbildung im Geschäft. „Dadurch bleiben wir als Team jung und ein kompetenter Partner für die unterschiedlichsten Kunden.“ Innovationen wie die aktuelle Kooperation, die Gründung der „Trendfashion“, die Konzeption der Anzug-Abteilung und vieles mehr würden „durch die wachsenden Kundenzahlen bestätigt“.

Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2110
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.