• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Tourismus: Marketing   statt Matratzen-Maut

19.02.2015

Oldenburg Sie war das Reizthema einer ganzen Branche: die Bettensteuer – in Oldenburg Anfang 2012 eingeführt und schon im April 2013 wieder abgeschafft. Im Gegenzug hatten sich 17 von 21 Oldenburger Hoteliers freiwillig bereit erklärt, einen finanziellen Beitrag zum Tourismus-Marketing zu leisten. Zunächst für einen Zeitraum von drei Jahren, bis 2015, zahlt jedes Hotel 35 Euro pro Zimmer und Jahr. Rund 25 000 Euro füllen so zusätzlich den Topf.

Die Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH (OTM) verständigt sich mit den Hoteliers jährlich darüber, für welches Projekt die Mittel ausgegeben werden. Ein Outdoor-Terminal vor der Tourist-Info am Schlossplatz war im vorigen Jahr erstes Ergebnis. Nun ist das nächste Projekt, das aus der nicht-gezahlten Matratzen-Maut finanziert wurde, fertig: OTM-Geschäftsführerin Silke Fennemann sowie Andreas Bäumler (Hermes Hotel), Stefan Aufleger (Hotel Tafelfreuden), Regine Przytulski (City Club Hotel), Thomas Mühlau (Hotel Bavaria), Maike Dralle (Etzhorner Krug) und Marita Bunger (Best Western Hotel Heide) als Vertreter der Hotellerie präsentierten am Mittwoch eine umfangreiche Reisebroschüre, die Oldenburg in drei Sprachen ins beste Licht rückt.

„Durch die Unterstützung der Hotellerie können wir unseren Service weiter optimieren. Auf 66 Seiten präsentieren wir unsere Stadt als attraktives Ziel für Wochenendurlauber, Geschäfts- und Gruppenreisende sowie für Tagestouristen“, erläutert Fennemann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Broschüre werden Informationen über Sehenswürdigkeiten und die Themen Kultur, Einkaufen, Freizeitangebote, Fahrrad, Grünkohl und Wissenschaft bereitgestellt. Gabriele Duwe, Leiterin der Tourist-Info und verantwortlich für die Inhalte: „Die Gäste sollen die Broschüre einstecken und mit sich führen können. Inhaltlich setzen wir nicht nur auf eigene Ausflugs- und Erlebnistipps, sondern Mitarbeiter aus anderen touristisch relevanten Betrieben geben ihre persönlichen Tipps.“

Als drittes Projekt haben OTM und Hoteliers beschlossen, „ein bis drei neue Imagefilme“ produzieren zu lassen, kündigt Fennemann an. Wie es nach 2015 mit der freiwilligen Abgabe – die landesweit ziemlich einzigartig ist – weitergeht, darüber wollen die Hoteliers bei einem Treffen in der nächsten Woche sprechen. Wenn die Prämissen bestehen bleiben – keine Bettensteuer und keine Budgetkürzung bei OTM – scheint eine Fortsetzung wahrscheinlich.

Stephan Onnen Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2114
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.