• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Mehr Leben auf dem Marktplatz

03.01.2014

Eversten Sie ziehen an einem Strang: Die Belebung des Everster Marktplatzes streben der Bürgerverein und die Werbegemeinschaft Hauptstraße im neuen Jahr an. „Das kann unserem Stadtteilzentrum nur gut tun. Das gilt sowohl für die Erweiterungspläne des Wochenmarkts wie auch für die Belebung des Marktplatzes an sich“, sagt Werbegemeinschaftsvorsitzender Hans-Georg Heß.

Mittwochs von 8 bis 14 Uhr und freitags von 8 bis 15 Uhr wird auf dem Platz am Eversten Holz gehandelt. Man könne Warenangebote noch erweitern, meint die Bürgervereinsvorsitzende Petra Averbeck und spricht dabei auch von sogenannten Themen-Flohmärkten. „Das darf natürlich nicht mit dem bestehenden Angebot kollidieren, aber es würde sich sicherlich belebend für unser Quartier auswirken. Daher unterstützen diese Pläne, so weit es uns möglich ist“, sagt Heß dazu.

Zur Entwicklung des Stadtteilzentrums Hauptstraße zeigt er sich „im Prinzip zufrieden“. „Allerdings haben wir starke Konkurrenz dadurch bekommen, dass verschiedene Märkte an die Hundsmühler Straße ausgelagert wurden. So fehlen uns Märkte, die den täglichen Bedarf abdecken und dadurch ein Teil an Laufkundschaft. Insgesamt sprechen aber die Prognosen des demografischen Wandels für uns.“ Da immer mehr Menschen älter würden, werde verstärkt eine eingehende Betreuung gefragt sein, und genau das böten die inhabergeführten Geschäfte.

Die beiden wichtigsten Termine der Werbegemeinschaft im neuen Jahr gibt Heß auch schon bekannt: Am 1. Juni, findet der Everster Brunnenlauf verbunden mit einem verkaufsoffenen Sonntag und einem Straßenfest an der Hauptstraße statt. Für 7. November, ist der große Laternenumzug geplant.

Weitere Nachrichten:

Bürgerverein Eversten | Bürgerverein

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.