• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Messe macht Lust auf (Sommer-)Urlaub

13.01.2016

Oldenburg Für viele Menschen ist die Urlaubszeit die schönste Zeit des Jahres. Und die Vorfreude darauf bringt manchen über die tristen Tage im Winter, wenn die Gedanken in die Ferne schweifen. Doch das Gute liegt auch so nah, wie es im Sprichwort heißt. Am Wochenende sogar ganz nah – in den Oldenburger Weser-Ems-Hallen. Von Freitag, 15. Januar, bis Sonntag, 17. Januar, können die Besucherinnen und Besucher auf der Messe „Caravan, Freitat, Reisen“ ihre Sehnsucht nach Urlaub stillen und sich gedanklich in fremde Regionen versetzen lassen.

180 Aussteller

Die Erwartungen sollten, was die Reiseziele angeht, allerdings nicht zu hochgeschraubt werden. Es sind eher deutsche Feriengebiete und -orte die sich präsentieren. Ergänzt werden sie mit einigen Angeboten aus den Niederlanden, Österreich und Italien. Und dennoch, die Messe hat ihren festen Platz auch bei den Ausstellern, sie war im Dezember ausgebucht. 180 sind es laut Projektleiterin Ute Bruns, die in den Weser-Ems-Hallen auf 12 500 Quadratmetern Fläche ihre Produkte anbieten. Und die reichen vom Wasserkocher, über Zelte, Wohnwagen und Reisemobile bis hin zu den Reiseangeboten von Busunternehmen.

Busreisen liegen ohnehin voll im Trend, beobachtet Sascha Wittig von Höffmann Touristik ein neues Marktsegment. „Die Leute reisen häufiger im Jahr, dafür sind die Urlaube aber kürzer“, hat er festgestellt. Die Reisebusbranche hat darauf reagiert und das Angebot an den Wünschen ihrer Kunden ausgerichtet. Sehr gefragt seien Städtereisen und mit Flusskreuzfahrten kombinierte Urlaube mit dem Bus. „Die Gäste achten sehr auf die Qualität – auch der Busse – sowie gute Hotels und eine gute Betreuung“, erklärte Wittig während der Pressekonferenz zur Messe am Dienstag weiter. Die Branche profitiere vor allem von dem unter jungen Leuten verbreiteten Trend, mit Fernbussen von einer Stadt in die nächste zu fahren. Das habe Busse als gutes Transportmittel für Reisen wieder stärker ins Gespräch gebracht. „Das ist modern und angesagt“, betonte Wittig.

Ein weiterer aber durchaus kostspieligerer Trend ist das Reisen mit dem Wohnmobil, erklärten Klaus und Timo von der Kammer (Freizeitmobile). Einsteigermodelle kosten um die 45 000 Euro, hochwertige Fahrzeuge bewegen sich in einem Preisniveau von über 300 000 Euro – nach oben ist die Grenze allerdings noch längst nicht erreicht. Und dennoch verzeichnet die Branche erheblich Zuwächse. Sie hat im vergangenen Jahr um zehn Prozent zugelegt.

Insgesamt werden fünf Bereiche des großen Hallenkomplexes benötigt, um die 180 Aussteller und Händler angemessen zu präsentieren. Im vergangenen Jahr kamen rund 22 000 Menschen zur CFR . Ein Ziel, das auch diesmal, bei der 39. Ausgabe dieser Messe, wieder erreicht werden soll.

Nach Meinung von Projektleiterin Ute Bruns ist es die Abwechslung, die das Angebot bei der CFR so anziehend macht. Da gibt es zum Beispiel die große Abteilung mit neuesten Campingwagen, Wohnmobilen und anderen Fahrzeugen, die das Reisen auf den eigenen vier Rädern komfortabel machen. Für den Caravan-Bereich gilt ebenso wie für die anderen Themen der Caravan, Freizeit, Reisen: Information ist alles. Der Markt sei schwer überschaubar, darum benötige der Verbraucher Orientierung.

Unterm Strich sind über 200 Urlaubsexperten jeder Branche an den zum Teil mehrfach belegten Messeständen zu finden. Darunter wird der regelmäßige Besucher einige finden, die er noch aus den Vorjahren kennt. Es gibt aber auch eine ganze Reihe von Ausstellern, die erstmals vertreten sind.

Schiffsmodelle zu sehen

Hierzu zählen zum Beispiel der Oldenburger Kreisverband des Fahrradclubs ADFC, das Deutsche Auswandererhaus in Bremerhaven und die Interessengemeinschaft (IGS) Hunte mit dem Thema Schiffsmodellbau (und zahlreichen Modellen). Ebenfalls neu bei der Oldenburger Messe dabei sind Vertreter der Tourismusbüros aus Tönning, Butjadingen, Celle, Pellworm, Cuxhaven, Wörth an der Donau, das Binnenland Schleswig-Holstein, die Stadt Weiden in der Oberpfalz, die AG „Ems“ sowie das Reisebüro Horizont Reisen.


Mehr Infos unter   www.weser-ems-hallen.de/cfr 
Thomas Husmann Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2104
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.