• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Bei Monse rücken die Abrissbagger an

25.08.2017

Oldenburg Der allerletzte Tanz: Zum Stadtfest wird ein letztes Mal in alter Manier vor dem Monse-Gebäude gefeiert mit dem Sound direkt vom Balkon – an drei Abenden, mit zwei Bands (Caught Indie Act und Atomic Playboys) und DJ Westi. Dann ist Schluss. Das bestätigte die Lambert Lockmann Bau- und Immobiliengesellschaft als Eigentümerin am Donnerstag. Direkt nach dem Stadtfest geht es los, die Abrissgenehmigung liegt vor.

Wie berichtet sollen hier, wo im April vor zwei Jahren Monse schloss, in den oberen Räumen 24 Miet-Wohnungen und im Erdgeschoss zur Mottenstraße voraussichtlich ein größerer Einzelhandel entstehen. Die Baugenehmigung steht zurzeit aber noch aus. Die Abbrucharbeiten beginnen mit einer Entkernung, auch weil noch Einbauten der ehemaligen Fleischerei abgebaut werden müssen.

Stadtfest Oldenburg 2017: Alle Infos im Überblick

Termin für TK Maxx

TK Maxx, Anbieter von heruntergesetzter Mode und Wohn-Accessoires (Mutterkonzern TJX Companies, USA), soll am 28. September um 9.30 Uhr in den Schlosshöfen eröffnen.

Leder Holert umgebaut

Leder Holert ist wieder vollständig in seinem Stammhaus an der Haarenstraße erreichbar. Das Geschäft des Familienunternehmens, das seit 145 Jahren in der Haarenstraße besteht, wurde in den vergangenen zehn Wochen komplett erneuert und konzeptionell neu aufgestellt. „Wir haben uns für die Zukunft in der Innenstadt neu ausgerichtet und das Einkaufserlebnis in den Vordergrund gerückt, spielen dabei aber unsere fachliche Kompetenz voll weiter aus“, sagte Hans-Hermann Cordes, der das Geschäft für Taschen, Lederwaren und Reisegepäck mit seiner Frau Andrea Holert führt.

Mediziner ziehen ein

An der Stelle in der Heiligengeiststraße, an der früher die „Wiener Konditorei“ war, hat der Immobilienkontor der Wernsing Feinkost GmbH mit dem Oldenburger Architekturbüro Exner-Simon-Kersten einen Neubau errichtet, der inzwischen fast fertig ist.

Auf Anfrage sagte Architektin Alexandra Beeth am Donnerstag, dass im Erdgeschoss bereits im September die Hautarztpraxis Dr. Birgit Meinke eröffnen wird, die Ladeneinheit im Erdgeschoss, wo früher die „Wiener“ war, ist mit gut 110 Quadratmetern noch frei.

Ins erste Obergeschoss wird Mitte Oktober das Referenzzentrum „Mammographie Nord“ ziehen. Im zweiten Obergeschoss hat, ebenfalls bereits ab Mitte September, die Kardiologische Praxis Hofer, Ohlmeyer und Kronberg ihren Sitz.

Im Staffelgeschoss entstehen Wohnungen, die zum Teil auch schon vermietet sind, sagte Beeth.

Neues Blumengeschäft

Wo bis vor wenigen Tagen an der Achternstraße das Modegeschäft „Tally Wejl“ war, soll nach NWZ-Informationen im September ein weiteres Geschäft des Blumenunternehmens „Blume 2000“ (Norderstedt) entstehen. Das Unternehmen wurde 1973 gegründet und hat über 1200 Mitarbeiter.

Tattoo-Entfernung

Im Lambertihof betreibt Britta Lang eine neue Franchise-Filiale des Tattoo-Entfernungs-Spezialisten „Endlich ohne“ (14 Geschäfte in Deutschland).

Blingbling im Lambertihof

Ebenfalls im Lambertihof hat Galip Akcay das „Blingbling“ eröffnet – ein Geschäft für Wohnaccessoires: Möbel (Stilmöbel wie Barockart), Geschenkartikel und Deko.

Büchergilde zieht um

An der Staulinie ist Zwantine Lübbers mit der Büchergilde in die Nummer 14/15 von Klaus Zugermeier umgezogen, weil die Eigentümer ihres bisherigen Ladenlokals eigenen Bedarf für Lagerräume hatten.

Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2110
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.