• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

THW: Nach dem Aufräumen gibt’s Urkunden

30.08.2006

HAARENTOR HAARENTOR/LR - Neue Besen kehren gut: Diese Weisheit bewahrheitete sich beim großen Aufräumen der Dienststelle des Technischen Hilfswerks (THW) am Artillerieweg, zu dem der neue Ortsbeauftragte Jürgen Behnje aufgerufen hatte. Pflege- und Reinigungsarbeiten setzte Behnje, der gerade 100 Tage im Amt ist, auf den Dienstplan – und viele Helferinen und Helfer rückten an. Als Belohnung gab es mittags Bratwurst vom Grill und Getränke. Würdiger Abschluss war dann für den Ortsbeauftragten die Überreichung von Urkunden.

Ausgezeichnet wurden: Hans-Peter Rethberg mit der Berufung zum Schirrmeister für den Ortsverband Oldenburg, Florian Eckel mit der Berufung zum Koch, Torben Dählmann mit der Berufung zum Verwaltungshelfer, Tammo Scheumer mit der Berufung zum Sachgebietsleiter für den Ortsverband Oldenburg-Niedersachsen, Heiner Mansholt mit der Berufung zum Sachgebietsleiter 1-4. In Abwesenheit erhielten eine Urkunde: Johannes Florian Ley für die erfolgreich abgeschlossene Basisausbildung II der Fachgruppe Führung und Kommunikation und Frerk Dettmann für die Fachausbildung der Fachgruppe Führung und Kommunikation (Basisausbildung II der Fachgruppe Führung und Kommunikation). Helfer Johannes Jausen erhielt für seine zehnjährige Mitarbeit eine Ehrenurkunde.

Mit der Überreichung weiterer Urkunden dankte Ralph Dunger, THW-Landesbeauftragter für Bremen und Niedersachsen, für den Einsatz der Oldenburger bei der Bekämpfung des Elbehochwassers 2006 in Niedersachsen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zur nächsten Veranstaltung des THW am 22. September soll eine Dokumentation über die Geschichte der Hilfsreinrichtung präsentiert werden. Dafür werden Zeitzeugen, Fotos und Dokumente aus den Gründerjahren gesucht. Das THW Oldenburg wurde am 22. August 1953 aufgestellt, während die Vorgängerorganisation „Technische Nothilfe“ bereits 1919 von Otto Lummitzsch gegründet wurde. Ansprechpartner ist Fred Vosteen unter Tel. 969 42 32.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.