• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Ortswechsel: Neue Blutspende unter der Diskokugel

03.01.2012

OLDENBURG Über den Dächern der Stadt in der neuen Kulturlounge „Seelig“ lädt der DRK-Kreisverband Oldenburg künftig regelmäßig zur Blutspende ein. Der Auftakt am Montag war bereits „sehr beachtlich für den 2. Januar“, so die stellvertretende DRK-Geschäftsführerin Ute Kleßen. Denn 96 Spenderinnen und Spender fanden sich von 10 bis 14.30 Uhr dort ein, davon sechs Erstspender, die die Gelegenheit zu einer ersten guten Tat im neuen Jahr gerne nutzten. Das waren mehr Spender als an manchen anderen Terminen.

Belohnt wurden die ersten Spender in der Kulturlounge nicht nur mit einem Dankeschön aus Schokolade, sondern auch mit einem kleinen Essen aus der „Seelig“-Küche mit Suppe, Kartoffeln, Chili con Carne, Tintenfischringen und diversen Spießen.

Jahrelang hatte die DRK-Blutspende in der Stadtmitte im Nikolaigang/Ecke Bergstraße stattgefunden, bis das Rote Kreuz die Immobilie verkaufte. Nach einem ersten Wechsel in die Kulturetage an der Bahnhofstraße ging es zunächst ins Jugendkulturzentrum Cadillac bis nun eine längerfristige Lösung mit dem Wechsel ins „Seelig“ gefunden wurde (Eingang von außen oder über Thalia). Alle Freitags-Termine für Stadtmitte finden 2012 dort statt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Über den Wechsel in die Kulturlounge sagt Ute Kleßen: „Das liegt in der Stadtmitte und ist sehr zentral, die Lounge ist ein Anziehungspunkt, weil sie auch ein besonderes Ambiente hat.“ Außerdem hat das Rote Kreuz auch die Nachwuchsspender im Blick. Die stellvertretende Geschäftsführerin: „Es ist vielleicht auch ganz gut geeignet, um junge Leute anzusprechen, weil viele junge Leute in den Schlosshöfen unterwegs sind. So können wir ihnen möglicherweise den Zugang zur Blutspende eröffnen.“

 @ Mehr Infos unter http://www.Blutspende-NSTOB.de

Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2110
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.