• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Neue Methode soll Bau-Beteiligte besser vernetzen

21.02.2014

Oldenburg Bereits zum zehnten Mal findet am Freitag, 21. März, der Oldenburger Bautag statt. Die Veranstaltung, die Bauingenieure, Architekten, Bauunternehmer, Facility-Manager und Studenten auf den neuesten Stand in der Planungswelt bringen, wird erstmalig im PFL realisiert. Sie beginnt um 10 Uhr und endet mit einer Podiums-Diskussion, die um 15 Uhr beginnt. Veranstalter ist der Verein der Förderer der Fachhochschule Oldenburg.

Das Thema heißt „BIM“. Die drei Buchstaben stehen für „Building Information Modeling“ und beschreiben eine Arbeitsmethode für das Planen und Realisieren von Bauvorhaben, die auf der aktiven Vernetzung aller am Bau Beteiligten basiert. Zu diesem Thema wird es eine Reihe Referate geben. So wird über den Stand der Einführung von BIM der Chairman British „BIM Task Group“, Mark Bew, informieren. Jürgen Koggelmann vom Bundesverkehrsministerium wird den Stand der Beratung in der Reformkommission des Ministeriums referieren. „Die Methode gewährleistet eine Kosten- und Terminsicherheit, die in Deutschland zurzeit undenkbar ist“, erklärt Fördervereins-Vorsitzender Diplom-Ingenieur Axel Frerichs. In England sei BIM bereits Standard und habe die termingerechte Fertigstellung der Sportstätten für die Olympischen Spiele 2012 in London gewährleistet. Darüber wird Dr. Ilka May vom Planungsbüro Arup, Düsseldorf, berichten.

Zur Eröffnung des Bautages spricht der Präsident der Bundesingenieurkammer, Ullrich Kammeyer aus Langenhagen. Mit dem 10. Bautag will der Förderverein einen ersten Meilenstein setzen für den Wandel von der zweidimensionalen zur objektorientierten drei-dimensionalen Bauplanung und den Weg der Studierenden in die Planer-Zukunft fördern.

Anmeldungen: 


     www.jade-hs.de/bautag 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.