• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Innenstadt In Oldenburg: Neues Gesicht für Mottenstraße geplant

28.10.2016

Oldenburg Für die Entwicklung der Monse-Immobilie in der Mottenstraße gibt es zwar noch keine Investor-Entscheidung. Aber es gibt inzwischen eine Entwurfsplanung für den Wiederaufbau nach dem Abriss, die jetzt der Stadtverwaltung und dem Gestaltungsbeirat vorgelegt worden ist und dort Anklang gefunden hat, hieß es am Donnerstag.

Mit dem Entwurf für das große neue Geschäftshaus ist der Oldenburger Architekt Jochen Rehling von „neun grad projektentwicklung“ (Roonstraße) beauftragt worden. Damit liegt erstmals eine konkrete Animation für die künftige Gestaltung der Immobilie und damit auch der Häuserlinie an der Mottenstraße vor. Matthias Wrase von der OLB Immobiliendienst GmbH, die den Komplex vermarktet, sagte auf Anfrage: „Das ist eine 1B-Lage. Wir sind noch dabei, einen Mieter zu finden fürs Erdgeschoss, damit sich das rechnet.“ Im Erdgeschoss liegen über 800 Quadratmeter zur Mottenstraße. Aufgerufen werden hier 25 bis 28 Euro pro Quadratmeter. Die beiden Obergeschosse plus Dachgeschoss verfügen über 1300 Quadratmeter, die vor allem für Wohnungen vorgesehen sind, zum Beispiel Studentenwohnungen.

Italienische Spezialitäten

In der Burgstraße werden André Kämpf und Ludger Görres mit Tiziana Kämpf-Carusi im Ladenlokal der früheren Galerie Tamm (Galerie jetzt direkt gegenüber gemeinsam mit Antiquitäten und Kunsthandel Smid) das neue italienische Spezialitätengeschäft und Café „Carusi“ eröffnen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

André Kämpf und Ludger Görres sind im selben Haus ins Obergeschoss mit ihrem Unternehmen „Print Media Network“, mit der sich die beiden ehemaligen Stalling-Mitarbeiter vor elf Jahren nach der letzten Stalling-Insolvenz 2005 erfolgreich selbstständig gemacht haben. Kunden sind vor allem Industrieunternehmen und Verlage.

Im Erdgeschoss werden Weine, Liköre, Öle, Marmeladen, Honig, Schokoladen, Pralinen und vieles mehr aus Italien verkauft, vor allem aus den Abbruzzen. Tiziana Kämpf-Carusi ist Römerin, ihre Eltern stammen aus Pratola Peligna in den Abbruzzen. André Kämpf sagte am Donnerstag: „Wir haben dort ein Häuschen und kaufen unsere Ware persönlich vor Ort ein von kleinen, familiären Manufakturen und Produzenten.“

Das Spezialitätengeschäft, das die Inhaber gerne am 24. November eröffnen würden, wird kombiniert mit einem kleinen Café. Auch eine Frische-Theke, vor allem für belegte Brötchen, Salate und Aperitivo, wird es geben. Geplant sind Filmabende mit italienischen Filmen, Weinproben und Lesungen. Die Nähe zu „Käse Friese“ und dem „Heimathaven“ sowie „Knust“ gilt als weitere Stärkung der Burgstraße im Lebensmittel-, Café- und Feinkostbereich.

Design in Gaststraße

Eröffnen wird Frank Kunst in der Gaststraße am 11. November das neue „moio design“ mit Wohnaccessoires und Designartikeln, Leuchten, Kleinmöbeln, Taschen und Geschenken (im ehemaligen „Café Oldenburg“, davor Cupcake-Café „Little Luckies“). Kunst hatte zehn Jahre lang in Berlin-Mitte das Design-Geschäft „morphose“. Um sich um seine Eltern kümmern zu können, ist der gebürtige Juister nun zurück in den Nordwesten gezogen und hat sich für Oldenburg entschieden.

Friseur im Abraham

In der ehemaligen „Kaiserschote“ im Abraham neben dem Riebe Kosmetikinstitut von Natascha Schmidt ist nach NWZ -Informationen ein Friseur-Geschäft geplant.

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2110
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.