• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Noch eine Variante für Bahn-Umfahrung

18.11.2013

Oldenburg Der Oldenburger Architekt Wolfram Blenk hat im alten Flächennutzungsplan der Stadt Oldenburg eine Bahntrasse entdeckt, die das Gewerbegebiet Tweelbäke an die Bahnstrecke Oldenburg-Osnabrück anbindet. Im Zusammenspiel mit der Umfahrungstrasse, die derzeit als Alternative zum Ausbau der Stadtstrecke diskutiert wird, könnte eine neue Bahntrasse entwickelt werden, die Osternburg und Kreyenbrück komplett vom Bahnverkehr befreien könnte, meint Blenk.

Die Grünen haben seine Idee aufgegriffen und beantragt, dass der Bahnausschuss sich damit befasst und die Verwaltung die Zahl der von einer solchen Strecke Betroffenen ermittelt.

Die von Blenk vorgeschlagene Trasse beginnt an der Huntequerung der Umfahrungstrasse, zieht sich östlich an Ikea vorbei und durch den Drielaker Brook und das Neuenweger Moor zur Bahnstrecke nach Bremen. Von dort zweigt sie nach Westen ab, verläuft in einem Bogen parallel zur A 29 Richtung Osnabrück und dann quer durch das Gewerbegebiet Tweelbäke, um am Ende (in Höhe des Kreisels am Ende der Gerhard-Stalling-Straße) auf die Bahnstrecke Oldenburg-Osnabrück zu stoßen. Nach Blenks Angaben könnten damit die zurzeit bestehenden Bahnstrecken in Osternburg und Kreyenbrück vollständig aufgegeben werden.

Für die Umfahrungsbefürworter ist die Befassung mit Blenks Variante allein deswegen interessant, weil er den Ausbau der Hemmelsberger Kurve verzichtbar zu machen glaubt. Diese neue Belastung für Osternburg hatte heftigen Widerstand im Stadtsüden hervorgerufen. Die vom Rat beauftragten Gutachter hatten zudem auf Nachfrage im Bahnausschuss deutlich gemacht, dass die Hemmelsberger Kurve unverzichtbar sei, um die Bahn von den Vorzügen einer Umfahrung zu überzeugen.

Thorsten Kuchta
stv. Redaktionsleitung
Redaktion Oldenburg
Tel:
0441 9988 2102

Weitere Nachrichten:

Grüne | Ikea

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.