• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Natur: Tierheim vermittelt nun auch Wissen rund ums Tier

15.02.2020

Nordmoslesfehn Das Tierheim vermittelt nicht nur Tiere, sondern nun auch in konzentrierte Form, wie man mit Haus- und Wildtieren umgehen sollte. Ein Programm mit 14 Abendvorträge hat das Tierheim-Team erstellt. Das Themenfeld ist bunt und bietet Neulingen ebenso wie erfahrenen Tierbesitzern ein breitgefächertes Angebot.

Am Dienstag, 18. Februar, startet die Vortragsreihe mit dem Thema „Ein Hund kommt ins Haus“. Hundetrainer Mike Menke (Hundeschule Zur Jade, Hundetrainer im Tierheim) erläutert allen Interessierten, was es mit dem Hundeführerschein auf sich hat, welche Rassen zu einem passen oder an was man so alles denken und was man einplanen sollte, wenn ein Hund ins Haus kommt. Auch eine große Fragerunde soll den Teilnehmern die Möglichkeit geben, ihren Wissensurst zu stillen.

Fast wöchentlich geht es im Anschluss mit Abendvorträgen weiter. Themen wie „Erste Hilfe am Tier“, „Hilfe, ich habe ein Wildtier gefunden“, „Massage für den Hund“, „Die kranke Katze“ , „Leben mit einem Problemhund“, Wildtieraufzucht im Oldenburger Tierheim und viele mehr sorgen dann für ein vielfältiges Themengebiet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Alle Abendvorträge finden direkt im Oldenburger Tierheim an der Nordmoslesfehner Straße 412 statt und starten gegen 19 Uhr im sogenanntem Fuchsbau. Der Erlös kommt zu 100 Prozent den Tierheim-Tieren zugute. Und so ist die „Pay-what-you-want“-Aktion eine gute Möglichkeit, neben einem lehrreichen Abend, auch den Tierheimbewohnern etwas Gutes zu tun. Jeder zahle einfach soviel, wie ihm die Veranstaltung wert sei. Getränke und Snacks können vor Ort, selbstverständlich auch zugunsten des Tierheims, erworben werden. Und Achtung: Der eigene Hund muss zu Hause bleiben.

Karten gibt es nur im Vorverkauf. Für die jeweiligen Abende erhält man diese online auf www.ticket2go.de (für Informationen zu den einzelnen Seminaren einfach auf die Fotos klicken) oder direkt im Tierheim sowie auch an der Touristik Information Oldenburg am Lappan.

Infos zu den Themenabenden, Anfangszeiten und mehr erhält man auch unter Telefon   50 42 93 sowie


     www.tierheim-ol.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.