• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Wandel: Obstladen verlässt Lange Straße

27.04.2010

OLDENBURG Obst und Gemüse Gundlach – das ist ein Begriff in Oldenburg. 1945 eröffnete Karl Gundlach seinen Handel am Damm 32, mit einem Handkarren zog er auch zum Wochenmarkt. Später kamen weitere Läden hinzu, auch ein Großhandel an der Rudolf-Diesel-Straße. Von 1955 bis 1968 gab es ein Gundlach-Geschäft an der Achternstraße 27 (heute Juwelier Meyer), in dem auch Sohn Klaus Gundlach arbeitete. Uwe Gundlach, ein weiterer der drei Söhne (dazu eine Schwester), hatte lange sein Obst- und Gemüsegeschäft an der Hindenburgstraße; der dritte Bruder, Calle Gundlach, ist seit über 25 Jahren fester Anlaufpunkt in der Langen Straße (gegenüber von C&A). Aus einem schmalen Lagergang heraus türmt er mit seinen Mitarbeitern jeden Tag mitten in der Fußgängerzone ein schönes Tableau an Gemüse und frischen Früchten auf – ein bunter Hingucker und ein Anlaufpunkt für viele. Doch auch dieses Geschäft läuft längst nicht mehr so wie früher und soll geschlossen werden. Aller Voraussicht nach gibt es den Stand nur noch bis Ende des Monats.

Calle Gundlach (48) sagte am Montag: „Als wir hier 1985 starteten, mussten immer drei bis vier Leute bedienen. Aber die Zeiten haben sich geändert.“ Zu den Gründen zählt „die Ausweitung des billigen Obst- und Gemüseangebots bei den Discountern“, sagt Gundlach. „Auch die Umbauten hier in der Straße haben uns zu schaffen gemacht: Erst der Umbau von Multistore zu Zara nebenan, dann der Kanal und dann das Pflaster.“ Die Stadt sei ihm zwar entgegengekommen, als er vorübergehend einen Ersatzstand vor der Volksbank aufstellen durfte, doch letztlich funktioniere das Geschäft heute nicht mehr – abgesehen von Saisonware wie Spargel und Erdbeeren im Mai und Juni. Nur den Besuch des Rathausmarktes in Wilhelmshaven, wo er zweimal in der Woche steht, wird Gundlach beibehalten.

Nach NWZ -Informationen will Hardy Ekkenga (u.a. bereits mit Flammkuchen und Bratwurst im „Völkers“) hier eine „Milchbar“ eröffnen, wohl mit frischen Quark- und anderen Milchspeisen.

Weitere Veränderungen:

Im Herbartgang 9 hat der neue „Backstage Store“ eröffnet. Inhaber Stephan Wulf sagt: „Backstage bedeutet hochwertige, naturbelassene Materialien, fließende Schnitte und organische Farben.“

Leffers hat sein s.Oliver-Modegeschäft geschlossen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Weinkontor Steden eröffnet wieder – an der Gaststraße 17a (zuletzt Espresso-Maschinen-Geschäft).

Geschlossen hat das Tee-Handels-Kontor Bremen an der Heiligengeiststraße.

Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2110
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.