• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Abfallstatistik 2019: Oldenburger Müllberg schrumpft erneut

04.04.2020

Oldenburg Eine Entwicklung setzt sich fort: Die Oldenburger haben wieder weniger Müll produziert – obwohl die Einwohnerzahl gestiegen ist. Der städtische Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) hat die Abfallstatistik 2019 vorgelegt. Bei den Berechnungen ist man laut AWB-Chef Volker Schneider-Kühn von 169 960 Einwohnern ausgegangen. Im Jahr davor waren es 169 232. Pro Kopf haben die Oldenburger 509 Kilogramm Müll im Jahr 2019 verursacht, 2018 waren es 515 Kilo, davor 527 Kilo.

Insgesamt wurden an den Annahmestellen der Stad 64 635 Tonnen Abfälle gesammelt (Vorjahr 65 013 Tonnen). Dazu kamen Altpapier, Altglas sowie Wertstoffe in den gelben Säcken und Tonnen, die von privaten Unternehmen eingesammelt werden. Damit erhöht sich der Müllberg auf 86 448 Tonnen. Das sind aber 733 Tonnen weniger als 2018.

Auffällig ist die Abnahme der Grün- und Gartenabfälle um circa 960 Tonnen, eine verringerte Bioabfallmenge um 460 Tonnen sowie eine gestiegene Hausmüllmenge um 430 Tonnen. „Die verminderten Grünabfallmengen sind vermutlich auf vegetationsbedingte Einflüsse zurückzuführen“, sagt Schneider-Kühn. Auch der heiße Sommer 2018 habe da noch seine Wirkung. Bei der Reduzierung der Bioabfälle und der Erhöhung des Restmülls spiele auch die Kampagne „Kein Plastik in den Biomüll“ eine Rolle, heißt es. Der Störstoffanteil sei gesunken. „Die Oldenburger haben sehr vernünftig getrennt.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Susanne Gloger Redakteurin / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2108
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.