• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Die schönsten Bilder vom ersten Oldenburger Fotosprint

08.03.2018

Oldenburg Hier kam’s aufs Tempo an: Zum ersten Oldenburger Fotosprint hatten die Organisatoren der World-Press-Photo-Ausstellung am vergangenen Samstag ins Lokal „Flänzburch“ eingeladen. Rund 50 Teilnehmer reichten nach einer 60-Minuten-Fotosession ihr Bild zum Motto „Pop of Colour – bunt gegen grau“ ein.

Mehr Infos: Was ist ein Fotosprint?

Auf die drei Sieger der ersten Runde wartete dann noch eine besondere Aufgabe: Sie sollten sich in der „Flänzburch“ als Pressefotografen „auf die Lauer legen“, wie die Organisatoren der Agentur Mediavanti mitteilen. In dieser zweiten Runde sollten sie ein Motiv zum Thema „Perspektivwechsel fotografieren.

Alles zur World-Press-Photo-Ausstellung in

Per Applaus vergab das Publikum in der Flänzburch dann die ersten Plätze: Sabine Ade ist Gewinnerin des ersten Oldenburger Fotosprints, Dilan Sacik belegte den zweiten und Matthias Marx den dritten Platz.

Wir präsentieren alle 37 Bilder, die in die Juryauswahl gingen:

Inga Wolter stv. Ltg. / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2155
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.