• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Sportfischern geht ein neuer Präsident ins Netz

17.04.2018

Oldenburg /Ammerland Landesfischereiverband Weser-Ems richtete seinen Sportfischertag und seine Jahreshauptversammlung in Friedrichsfehn aus. Der Verband vertritt 118 Angelvereine mit rund 50 000 Mitgliedern in Nordwest-Niedersachsen.

Die Niedersächsische Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Barbara Otte-Kinast (CDU), verwies darauf, dass man die Interessen so vieler Mitglieder als Politiker auf keinen Fall übersehen dürfe. Dem Sportfischverband attestierte sie eine hervorragende Arbeit bei der Revitalisierung von Gewässern. Außerdem sei der Verband sehr erfolgreich in der Wiederansiedlung von Wanderfischen. So konnte im vergangenen Jahr eine Rekordzahl an Lachsen und Meerforellen registriert werden, die in die Verbandsgewässer zurückgekehrt sind.

Der Landtagsabgeordnete Bernd-Carsten Hiebing (CDU) lobte das hohe ehrenamtliche Engagement in den Fischereivereinen und sprach sich für einen ständigen Dialog zwischen Politik und Fischerei aus.

Der Präsident des Deutschen Fischereiverbandes Holger Ortel betonte, dass es in Niedersachsen rund 300 000 Angler gäbe. Diese gelte es bei kritischen Themen wie der Kormoranverordnung oder der Frage der Aalförderung und des Aalfangs zu unterstützen.

Die Mitgliederversammlung stand im Zeichen der Neuwahl des Präsidiums. Bernhard Pieper stellte sich nach zwölf Jahren Präsidentschaft nicht wieder zur Wahl. Der Verband bedankte sich bei ihm für eine lange, erfolgreiche Amtszeit. Die Präsidentin des Deutschen Angelfischerverbandes, Dr. Christel Happach-Kasan, lobte die gute Zusammenarbeit der Verbände und Piepers Einsatz auch für den Bundesverband. Vom niederländischen Nachbarverband Groningen-Drenthe wurde Bernhard Pieper der Verdienstorden verliehen, eine nur selten vergebene Auszeichnung.

Bei der anschließenden Wahl wurde der bisherige Vize-Präsident und Vorsitzende des Sportfischervereins Wilhelmshaven, Heinz Gräßner, zum neuen Präsidenten gewählt. Neuer Vize-Präsident ist Karl-Heinz Poll vom Angelsportverein Dörpen. Ebenfalls neu ins Präsidium gewählt wurde Torsten Kampf vom SFV Wilhelmshaven, den die Jugendwarte der Mitgliedsvereine zum Jugendleiter des Verbandes gewählt hatten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.