• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Agentur rät zu zügiger Ausbildungs-Entscheidung

01.08.2018

Oldenburg Auf den ersten Blick gab es im Juli einen beunruhigenden Anstieg der Arbeitslosenzahlen bei den 15- bis 25-Jährigen um 30,7 Prozent auf 842 (Vormonat 644). Bei genauerer Betrachtung spiegelt die Entwicklung aber die typische Situation zum Ende von Schulzeit und Ausbildung. Denn dann melden sich viele Schüler und Azubis arbeitslos, um wenig später – spätestens im September/Oktober in Ausbildung, Studium oder Beruf zu starten. „Daher erklärt sich im Wesentlichen auch der Anstieg bei den Arbeitslosen im Juli um 410 Personen“, so Arbeitsagentur-Geschäftsführer Kristjan Messing. Der insgesamt günstige Grundtrend im Arbeitsmarkt werde durch diesen übergangsweisen Anstieg aber nicht tangiert. Im vergangenen Jahr im Juli etwa waren es noch 615 Arbeitslose mehr in Oldenburg.

Derzeit liegt die Arbeitslosenquote bei 6,9 Prozent (Vormonat 6,4) – das bedeutet einen Bestand von 6466 Arbeitslosen (Vormonat 6056). Insgesamt liegt die Zahl der Menschen in der Stadt, die auf den Arbeitsmarkt wollen, derzeit sogar bei 9462. In dieser Zahl sind auch all jene, die sich zurzeit in vorgeschalteten, vorbereitenden Maßnahmen befinden, um für den Arbeitsmarkt erstmal fit gemacht zu werden.

Der Arbeitsmarkt gibt im Moment aber auch eine Menge her. Der Bestand an Stellen, den die Betriebe in der Stadt der Agentur gemeldet haben, ist inzwischen auf 1976 angestiegen – fast 300 mehr als im Vormonat. Vor allem im Bereich von Heimen & Sozialwesen, Gesundheitswesen, Baugewerbe und neuerdings verstärkt auch Verkehr (Personen- und Güterverkehr) und Lagerei ergeben sich eine Menge Möglichkeiten.
 Die Arbeitsagentur reagiert auf die Situation und veranstaltet am Mittwoch, 22. August, von 10 bis 14 Uhr eine Messe zum Thema „Lager und Logistik“, an der sich auch die Projektgruppe Hafen beteiligen wird. Betrieben und Bildungsträger werden sich dort mit ihren Ausbildungsmöglichkeiten vorstellen.
 Bereits an diesem Donnerstag, 2. August, lädt die Arbeitsagentur zu einer Beratung für Jugendliche ein, die jetzt aktuell noch einen Ausbildungsplatz suchen – von 14 bis 18 Uhr im BIZ der Agentur am Stau 70. Kristjan Messing sagt: „Man sollte sich jetzt ganz schnell melden, wenn man bislang noch nichts gefunden, bei mehreren Zusagen sich erst kurzfristig entschieden hat oder jetzt doch noch nicht studieren will.“

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2110
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.