• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Kunden müssen im Urlaub nicht alles hinnehmen

16.08.2019

Oldenburg Wenn Presslufthammer Bernhard vor dem Hotel den Balkon wegfräst oder die Heimreise mit dem Flieger statt in Bremen in München endet, dann ist das nicht nur ärgerlich, sondern häufig ein Fall für eine Reisepreisminderung. Dazu berät die Verbraucherzentrale und gibt jetzt, mitten in der Urlaubszeit Tipps, was bei Reisemängeln zu tun ist.

„Wir haben in Oldenburg mit allen Facetten des Reiseärgers zu tun“, sagt Christel Lohrey von der Verbraucherzentrale. Die Themen, zu denen Kunden vor Ort Rat suchen erstrecken sich von Flugverlegungen über Gepäckverspätungen bis hin zu Beratungen im Fall der insolventen Fluglinie Germania. „Im Fall von Flugverlegungen sind wir mit geänderten Flughäfen für die An- und Abreise, aber auch mit abweichenden Flugzeiten beschäftigt“, sagt Christel Lohrey.

Was genau sich hinter einem Reisemangel verbirgt, erklärt Mona Maria Semmler, Rechtsexpertin der Verbraucherzentrale Niedersachsen: „Eine Reise ist mangelhaft, wenn die Reiseleistung nicht wie vereinbart erbracht wird – etwa die Hotelbeschreibung nicht der Realität entspricht.“ Und weiter: Oft merken Kunden vor Ort, dass der versprochene Meerblick verbaut ist, eine Kinderbetreuung nicht angeboten oder die Urlaubsruhe durch Baustellenlärm gestört wird. In diesen Fällen können sie eine Minderung des Reisepreises fordern. Wie hoch diese ausfällt, richtet sich nach der Art und Schwere der Beeinträchtigung. Orientierung bietet zum Beispiel die „Frankfurter-Tabelle“ oder die „ADAC-Tabelle“. Dabei gilt jedoch zu beachten, dass beide Tabellen nur einen Hinweis auf eventuelle Minderungen geben, sie sind nicht rechtsverbindlich. Die Frankfurter Tabelle wurde zwar von der 24. Zivilkammer des Landgerichts Frankfurt am Main entwickelt, hat aber keine bindende Wirkung. Die Tabelle des ADAC ist mit 32 Seiten sehr umfänglich und bietet zudem einen Verweis auf das entsprechende Urteil. „Häufig können in den Tabellen Tendenzen abgelesen werden“, betont Lohrey. „Konkret handelt es sich aber immer um Einzelfallentscheidungen“. Aber dennoch: „Bei gravierenden Mängeln besteht sogar die Möglichkeit, den Vertrag zu kündigen oder Schadenersatz zu verlangen“, weiß Rechtsexpertin Semmler. Und rät: Wichtig ist es, die Mängel zu dokumentieren, noch vor Ort dem Veranstalter mitzuteilen und ihn aufzufordern, sie zu beseitigen. Nach der Rückkehr sollten sämtliche Ansprüche per Einschreiben geltend gemacht und Belege beigefügt werden.

Die Verbraucherzentrale ist in Oldenburg am Julius-Mosen-Platz beheimatet. Kontakt: Telefon  1 33 03

Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

NWZ-Reisedeals ab 99,99 €
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

Mareike Weberink Redakteurin / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2102
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.