• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Arbeiten an Grundschule starten

19.03.2019

Oldenburg In der Grundschule Bürgeresch heißt es Kartons packen. Der Ausbau der Ganztagsschule und der Ausbau als „inklusionsfit“ stehen an.

Ursprünglich waren die Bauarbeiten für das Jahr 2020 vorgesehen. Auf Bestreben von SPD und CDU wurde die Maßnahme jedoch vorgezogen. Daher kann nun schon im April der Hammer geschwungen werden, statt erst im zweiten Quartal 2020. In der jüngst veröffentlichten Liste der Stadt (NWZ vom 6.März) war zunächst noch von 2020 die Rede, die Änderung war noch nicht berücksichtigt.

Start ist in dieser Woche mit der Sanierung im Keller, in deren Zuge auch ein neuer Hausanschlussraum geschaffen wird. Anfang April wird dann der Klassenraumcontainer geliefert, in dem die 40 Kinder des Hortes nach den Osterferien ihre neue Bleibe finden werden. Zeitgleich wird ein Raum in der Schule zur Doppelnutzung freigegeben. Ende April wird das alte Hortgebäude abgerissen.

Die großen Arbeiten starten dann im Juni: Die Schule erhält einen Aufzugturm, einen dreigeschossigen Anbau mit Mensa, Verwaltung, Bücherei und Kooperationsraum. Zum Beginn der Sommerferien soll dann der Altbau abschnittsweise saniert werden. Dazu werden jeweils zwei Klassen ausgelagert, eine Klasse in den Container, eine in den Musikraum. Zeitgleich laufen die Sanierungsarbeiten (Elektroanlage, Decken, Heizleitungen und -körper, Trinkwasserleitungen und Malerarbeiten) bis Februar 2021.

Ebenfalls im Juli soll der Hort ins Untergeschoss umziehen können, bevor der Erweiterungsbau im August abgeschlossen sein wird. Läuft alles nach Plan, werden Sanierung und Umbau im Februar 2021 abgeschlossen sein. Insgesamt fließen knapp 3,9 Millionen Euro in den Umbau.

Weitere rund 250 000 Euro kommen den Außenanlagen zugute. Denn: Im Anschluss an die Bauarbeiten muss der Schulgarten neu angelegt werden und es entstehen im ehemaligen Garten des Hausmeisters neue Parkplätze. Dafür werden Stellplätze vor dem Gebäude entfallen. Zudem muss das Gelände rund um den Erweiterungsbau neu angelegt werden.

Mareike Weberink Redakteurin / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2102
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.