• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Coronakrise: Mit den Reisen Schiffbruch erlitten

28.03.2020

Oldenburg Atemschutzmasken sind in Zeiten der Corona-Krise Mangelware. Krankenhäuser und Arztpraxen suchen händeringend nach ihnen. Vielleicht kann Martin Schlifski vom Tauchertreff Dekostop an der Nadorster Straße die Not in Oldenburg ein wenig lindern. Er lässt seine guten geschäftlichen Beziehungen nach Weihai in China spielen. Dort bestellt und kauft er normalerweise seine Bretter fürs Stand-up-Paddling. Doch liefern kann das am Gelben Meer beheimatete Unternehmen auch Atemschutzmasken – wenn mehr als 50 000 Stück bestellt werden.

Schlifski macht aus der eigenen Not eine Tugend. 30 Bretter hat der Unternehmer geordert, die er nun nicht abbestellen kann und das auch nicht will. Ihn trifft die Corona-Krise in allen Bereichen. Die Paddling-Kurse fallen aus, der Tauchunterricht auch, noch schwerer treffen den Veranstalter die Absagen von Reisen. Beispielsweise die für Ostern geplante Rundreise durch Honduras und Guatemala. 70 000 Euro hat er für die Flüge, Hotels und Buskosten bereits bezahlt. Doch während seine Kunden nun das Geld für die ausgefallene Reise zurückbekommen, überweisen die Unternehmen in Übersee nichts zurück. Einem denkbaren Prozess gegen die amerikanische Fluggesellschaft United Airlines räumt er wenig Chancen auf einen Erfolg ein, also lässt er das, wie Schlifski gegenüber der NWZ betont.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Finanziell lebt er nun von der Substanz, greift Rücklagen und die eigene Altersvorsorge an. Dabei sah zum Anfang des Jahres noch alles sehr gut aus für das Unternehmen. Er hoffte auf das beste Geschäftsjahr der Firmengeschichte.

Das Corona-Virus macht nun alles zunichte.

NWZ-Leserreisen
Traumhafte Urlaubsreisen - bestens organisiert und betreut mit deutscher Reisebegleitung ab Oldenburg.

Thomas Husmann Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2104
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.