• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Initiative: Klimaschutz als Chance für Start-ups

17.04.2020

Oldenburg Welche unternehmerischen Möglichkeiten bieten Klimaschutz und Klimaanpassung, insbesondere für Start-ups? Das ist Thema einer Online-Veranstaltung der Universität Oldenburg gemeinsam mit dem Borderstep Institut und dem Bundesverband Deutsche Start-ups. Geplant ist das Angebot für Mittwoch, 22. April, in der Zeit von 17 bis 18.30 Uhr.

Die Veranstaltung, an der auch Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies per Videoschaltung teilnimmt, wird im Rahmen der von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderten Dialogreihe „Grüne Gründungen stärken“ ausgerichtet und kann im Stream live verfolgt werden. Sie richtet sich an Gründungs- und Nachhaltigkeitsinteressierte, Start-ups sowie Personen aus der Wirtschafts-, Gründungs- und Umweltförderung.

Impulsvortrag Olaf Lies

In der Dialogveranstaltung soll erörtert werden, wie Start-ups in Zeiten des Klimawandels unternehmerische Chancen identifizieren und umsetzen können – und wie sie noch besser unterstützt werden können. Umweltminister Lies hält einen Impulsvortrag zum Thema „Grüne Gründungen in Niedersachsen“ und beantwortet anschließend Fragen, die Teilnehmer in einem Chat stellen können.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kostenlos teilnehmen

Nach zwei weiteren Kurzvorträgen diskutieren Lies und Alexander Bonde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, in einer Videokonferenz mit Alexandra Wurm vom „GO! Start-up Zentrum Oldenburg“ und Jacob Bussmann, Geschäftsführer des Start-ups SeedForward über Rahmenbedingungen, Trends und Hürden bei der Förderung von grünen Startups. Die Webveranstaltung wird vom Initiator und Leiter der Dialogreihe, Prof. Dr. Klaus Fichter von der Universität Oldenburg, moderiert.

Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung bis 22. April, 14 Uhr, wird gebeten unter


     uol.de/r/gruenergruenden 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.