• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Darf diese Messstation hier überhaupt stehen?

01.09.2018

Oldenburg Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Oldenburg bezweifelt, dass der Standort der Luftmessstation am Heiligengeistwall den gesetzlichen Vorgaben entspricht. Messwerte müssten lauf Bundes-Immissionsschutzgesetz für ein mehrere Quadratkilometer großes Gebiet repräsentativ sein, teilte die Fraktion mit. „Dies dürfte aufgrund der besonderen Lage am Heiligengeistwall allerdings nicht der Fall sein.“

Die Fraktion habe der Verwaltung einen Fragenkatalog für die Umweltausschusssitzung am Donnerstag, 13. September (17 Uhr, Altes Rathaus), vorgelegt. Die sogenannten Passivsammler im Stadtgebiet wiesen weit niedrigere Verschmutzungswerte aus als die Messstation am Heiligengeistwall. Dennoch dienten diese Werte als „vermeintlicher Beleg für die Luftverschmutzung in Oldenburg“. Diese Schlussfolgerung sei problematisch, so Fraktionsvorsitzender Olaf Klaukien. Daraus dürfe nicht die Forderung nach einer Umweltzone abgeleitet werden.

Lesen Sie auch: Oldenburg auf dem Weg zur Blauen Umweltzone

Wegen der regelmäßigen Überschreitung des Stickoxid-Grenzwertes am Heiligengeistwall erarbeitet die Stadt derzeit einen umfangreichen Maßnahmenkatalog. Dazu gehören die Anschaffung neuer Busse sowie Pläne für mögliche Fahrverbote.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.