• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Stichwahlen in drei Gemeinden entschieden
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 18 Minuten.

Wahlen In Westerstede, Rastede Und Molbergen
Stichwahlen in drei Gemeinden entschieden

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Surfbrett sammelt Daten auf der Bäke

07.01.2019

Oldenburg Auf der Bäke dümpelt ein Surfbrett, doch zum Wellenreiten taugt es weniger. Vielmehr nutzt der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband das Sportgerät, um zu messen, wie viel Niederschlagswasser dort abfließt.

Hinter dem Surfbrett verbirgt sich eine von mehreren Abflussmessstationen im Stadtgebiet. „Alle paar Jahre wird überprüft, ob das, was wir theoretisch zum Thema berechnen, auch der Realität entspricht“, erklärt Reinhard Hövel vom Wasserverband. Verglichen werden die Daten dann mit dem Generalentwässerungsplan. Dabei werden unterschiedliche Daten erhoben: Dazu gehören zum Beispiel die Niederschläge im Stadtgebiet und die Abflüsse. Zum einen in den Kanälen, die „ja so nicht sichtbar sind“, erklärt Hövel. Zum an deren aber auch an markanten Gewässerabschnitten. Dabei sind natürlich vor allem die interessant, in die der Wasserverband einleitet. Regenwasser versteht sich, nicht Schmutzwasser. Die Kanäle sind getrennt.

Eigentlich, so erklärt es auch eine Informationstafel neben der Surfbrett-Messstation, sollten die Berechnung Anfang Dezember abgeschlossen und das Sportgerät folglich wieder abgebaut sein. Dass es noch auf der Bäke treibt, hat einen simplen Grund: „Wir hatten zuwenig Niederschläge im zurückliegenden Jahr. Sowohl Sommer als auch Herbst waren zu trocken“, sagt Hövel. Aus diesem Grund hat der OOWV die notwendigen Datenmenge noch nicht zusammen. „Wir messen jetzt weiter, bis wir alles vorliegen haben. Dann geht es in die Auswertung.“

Mareike Weberink Redakteurin / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2102
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.