• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Zwei Krankenhäuser in Oldenburg unter den Top 100

13.10.2017

Oldenburg /München Das Klinikum Oldenburg und das Pius-Hospital haben beim Krankenhaus-Test 2017/2018 des Münchner Magazins Focus-Gesundheit gut abgeschnitten. Beide Häuser kamen unter die „Top-100-Liste“ von den insgesamt 2000 Krankenhäusern des Landes. Das Klinikum ist nicht zum ersten Mal dabei und belegte Platz 35, das Pius schaffte es erstmals in diese Rubrik und kommt auf Platz 87.

In der Bundesländerauswertung rangiert das Klinikum nach der Universitätsmedizin Göttingen und der Medizinischen Hochschule Hannover auf Platz 3, und das Pius kommt auf Platz 6. „Wir freuen uns über die positive Bewertung des Pius-Hospitals in der aktuellen Focus-Klinikliste, ganz besonders über die hohe Patientenzufriedenheit von 86 Prozent. Dies ist neben der fachlichen Qualifikation die größte Anerkennung für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, meinte Pius-Geschäftsführerin Elisabeth Sandbrink.

Nach Auskunft von Focus- Gesundheit beruhen die Ergebnisse auf den Recherchen des Münchner Institutes Minq, das Qualitätsberichte und Fragebögen der Kliniken ausgewertet sowie mit niedergelassenen Medizinern und Chefärzten Interviews geführt hat. Der Befragungszeitraum wird mit April bis Juni 2017 angegeben. Überdies flossen in die Bewertung die Einschätzungen von 398.000 Versicherten der Techniker-Krankenkasse nach Klinikaufenthalten ein.

Nach Auskunft der Oldenburger Kliniken zahlen die Häuser für die Aufnahme in diese Liste keinen Cent. Wolle man die überreichten Siegel werbewirksam einsetzen, koste das allerdings Geld.

Im Klinikum besonders hoch gepunktet wurden die Fachbereiche Darmkrebs (Universitätsklinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie), die Klinik für Kardiologie und der Fachbereich Prostatakrebs (Universitätsklinik für Urologie). Im Pius Hospital schaffte es das Lungenkrebszentrum in die Spitzengruppe.

Das Klinikum brachte es auch noch in der Fokus-Studie „Deutschlands innovativste Unternehmen“ zu einer Anerkennung und erzielte 94,8 von 100 möglichen Punkten. „Das sind für unser Haus zum Ende des Jahres hin gute Nachrichten“, meint Klinikum-Vorstand Dr. Dirk Tenzer und freut sich besonders darüber, dass es das Klinikum in Sachen Innovation und Zukunftsausrichtung in der Bewertung auf Platz drei aller Krankenhäuser in Deutschland geschafft hat. Dass nun gleich zwei Krankenhäuser Oldenburgs auf der Top-100-Liste auftauchen, bewertet er als Indiz dafür, das Oldenburg eine gute medizinische Versorgung für die Stadt und die Region bietet.


     www.focus-arztsuche.de/ueber-uns/siegel/top-krankenhaus 
     www.deutschlandtest.de/innovationspreis/ 
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

NWZonline.de/gesundheit
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!