• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Nachtschicht: Keine Trends verschlafen

02.08.2019

Oldenburg Nur keine Müdigkeit vorschützen: Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr findet die Nachtschicht Oldenburg am 25. Oktober ihre Fortsetzung.

Erneut stellen Kreativprofis aus den Bereichen Grafikdesign, IT-Beratung, Webseiten-Entwicklung, Text und Unternehmensberatung sowie Fotografie von 18 Uhr bis 2 Uhr nachts ihr Wissen drei Vereinen und nicht-kommerziellen Organisationen kostenlos zur Verfügung.

Auf diese Weise kommen gemeinnützige Organisationen mit geringen finanziellen Möglichkeiten in den Genuss kompetenter Hilfe bei der Erstellung von Flyern, Webseiten, Slogans, Marketing-Lösungen, Konzepten und vielem mehr. Als Ideenschmiede fungiert wieder das NWZ-Medienhaus an der Peterstraße.

Die Idee, dieses Format nach Oldenburg zu holen, stammt von Peter Gerd Jaruschewski, der die Initiative gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Oldenburg, dem Netzwerk cre8 oldenburg und der Nordwest-Zeitung umgesetzt hat. Mit großem Engagement und voller Tatendrang hatten im vergangenen Jahr 15 Kreativunternehmen und sieben Mitglieder der Vereine die Nachtschicht gestaltet. Von einer Jury waren zuvor der Boumdoudoum (Burkina Faso)-Förderverein, der Verein Männer-Wohnhilfe Oldenburg und der Ernährungsrat Oldenburg aus zehn Bewerbungen ausgewählt worden. Innerhalb von acht Stunden sind zwei Webseiten und ein Projektkonzept entstanden. Die ausführlichen Ergebnisse lassen sich nachlesen unter https://www.cre8oldenburg.de/1-nachtschicht-oldenburg/.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nun können sich wieder Vereine oder nicht-kommerzielle Organisationen bewerben. Entsprechende Unterlagen finden sich auf der Webseite unter https://nachtschicht-oldenburg.de/dabei-sein/. Eine Jury wählt dann drei Organisationen aus. Das Orga-Team wird anschließend die Aufgabenstellung mit den Ausgewählten vertiefen und ein Team mit passenden Kreativunternehmen zusammenstellen.

Eine Bewerbung für interessierte Vereine und Organisationen ist bis zum 30. August möglich: per Email an office@nachtschicht-oldenburg.de. Ansprechpartnerin bei der Stadt ist Ina Lehnert-Jenisch, Email: ina.lehnert-jenisch@stadt-oldenburg.de.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.