• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Naturschutz In Oldenburg: So helfen sie verspätetet ausgebrüteten Mauerseglern

20.08.2020

Oldenburg Da staunte Rüdiger Wohlers, Leiter der Verbandsentwicklung im Nabu Niedersachsen, nicht schlecht, als er auf dem Philosophenweg im Haareneschviertel einen Mauersegler auf der Straße liegen sah. Das Tier war offensichtlich hilflos – und befand sich noch in unseren Breiten, die das Gros dieser wendigen Langstreckenzieher um den 1. August Richtung Süden verlassen hat. Aus verschiedenen Gründen beginnen einzelne Mauersegler ihre Brut verspätet, sodass auch jetzt vereinzelt noch nicht flügge Jungvögel in Oldenburg auftreten. Diese drängt es aufgrund der anhaltenden Hitze aus ihren sehr warmen Bruthöhlen, obwohl sie noch nicht ihr Abfluggewicht erreicht haben.

Der Nabu bittet unter Tel. 0441/25600 um Hinweise, wenn junge Mauersegler gefunden werden. Er rät, den Vogel auf einen Handteller zu setzen, den Arm nach unten zu bewegen, zu sehen, ob der Vogel wegfliegt und falls nicht, die Wildtierstation zu verständigen und das Tier dorthin zu bringen.

Für die Mauersegler war 2020 ein gutes Jahr in Oldenburg. Für die unter Druck stehenden Gebäudebrüter sind bereits 95 Nistkästen an verschiedenen öffentlichen Gebäuden angebracht worden und weitere 110 befinden sich in Planung. Zusammen mit 95 Kästen, die 2019 angebracht wurden, stehen für die nächste Brutsaison im Rahmen des von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung (NBU) geförderten Projekts bereits 300 zusätzliche Brutplätze zur Verfügung. Durch den Einsatz einer Gruppe Ehrenamtlicher um Manuela Voßkuhl vom Nabu Oldenburg werden so Brutmöglichkeiten geschaffen, die den Mauerseglern auch in Oldenburg nach und nach verloren gehen.

Dass es Bedarf nach neuen Nistgelegenheiten gibt, beweist ein besonderer Fall im nördlichen Stadtgebiet: Ein Pärchen brütete erfolgreich in einem Holzkasten in einer Birke, der ursprünglich für Stare angebracht worden war. Dieses eher untypische Verhalten deutet darauf hin, dass in der näheren Umgebung der betreffenden Kolonie nicht genügend neue Brutplätze zur Verfügung standen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir werden uns weiter mit aller Kraft für die Gebäudebrüter, wie den Mauersegler einsetzen“, verspricht Voßkuhl, „damit die herrlichen, durch unsere Straßen sausenden und hell rufenden Mauersegler weiterhin zum Stadtbild von Oldenburg gehören.“


Mehr Infos unter   www.nabu-oldenburg.org/wir-über-uns/nabu-stiftung/mauersegler 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.