• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Schaffe, schaffe, Häusle baue

21.02.2019

Oldenburg Einmal im Leben ein Haus bauen – oder einen Altbau kaufen und sanieren: Für viele (vor allem junge Familien) ist das ein Traum, der sich in Zeiten eines schwachen Angebots auf dem Immobilienmarkt immer schlechter umsetzen lässt. Die Messe Nordhaus mit dem frischen Untertitel „Bauen/Gestalten/Wohnen“ bietet an diesem Wochenende in der Weser-Ems-Halle von Freitag. 22., bis Sonntag, 24. Februar, Bau- und Kaufwilligen Gelegenheit, sich zu orientieren.

Doch nicht nur Immobiliensuchende, auch Besitzer oder Mieter von Wohnungen sind angesprochen, sich auf der Nordhaus Tipps zu holen. Für die Gartengestaltung beispielsweise oder die energetische Sanierung eines Altbaus. Rund 100 Aussteller sind in zwei Hallen vertreten, berichtet Sven Möhlmann, Nordhaus-Projektleiter der Weser-Ems-Hallen. Mit der Messe sei man terminlich wieder in den Februar gerutscht, weil sich herausgestellt habe, dass das Interesse der Menschen an Bauthemen dann deutlich größer sei als im Januar – der bisher gewohnte Messemonat. „Mit der Nordhaus liegen wir nun zeitnah am Start der Bausaison“, sagt er weiter.

Pläne mitbringen

Mit einem von acht Leuten besetzten Stand ist die Architektenkammer Niedersachsen vertreten, wo Architekten, Innen- und Landschaftsarchitekten kostenlose Beratungen für die Besucher anbieten (am besten auf Anmeldung unter Telefon  0441/93 65 76 46). „Erste Pläne, Skizzen und Bilder sollten mitgebracht werden, damit die halbe Stunde, die den Besuchern für die Beratung zur Verfügung steht, gut genutzt werden kann“, rät Dagmar Pommerening von „Architekten in Bewegung“.

Eintritt und Zeiten

Der Eintritt kostet als Tageskarte für Erwachsene 8,50 Euro (Freitag sechs Euro); mit NWZ-Card (maximal zwei Personen) je 7,50 Euro (Freitag fünf Euro); Schüler, Studenten und Azubis vier Euro.

Geöffnet ist an allen Tagen jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Tipps gibt es zur Garten-, Balkon- oder Terrassengestaltung, zum Hausumbau, zur Vergrößerungen oder Verkleinererungen, aber natürlich auch zum Neubau. Als Frage stellt sich zum Beispiel, wie ein Haus auf einem Grundstück positioniert werden sollte, wohin der Großteil der Fenster ausgerichtet werden soll, ergänzt Gartenarchitektin Karin Schelcher. In den Gärten von Altbauten sei es dagegen wichtig, deren Potenzial zu erkennen und die Pflanzen richtig zu beschneiden. Auch ließe sich ein kleiner Garten durch ein paar Kniffe zumindest optisch vergrößern.

„Die Modeerscheinung Kiesgärten stimmt mich traurig,“ warf sie ein. Dabei sei die Idee, Gärten mit Kies und Steinen zu gestalten, grundsätzlich nicht schlecht. In Oldenburg werde dieser gartengestalterische Ansatz aber häufig sehr lieblos umgesetzt.

Sicherheit

Mit dem Thema Sicherheit befasst sich Christian Klawitter von der Oldenburger Hartmann GmbH. Die Einbruchszahlen seien seit einigen Jahren rückläufig, erklärte er, die Zahl der Versuche steige aber an. Das sei ein Indiz dafür, dass der Schutz vor Einbrüchen durch den Einbau sichererer Fenster und Türen Früchte trage. Themen seien heute zudem „smarte Türen“, die sich nur per Fingerabdruck, Funkfernbedienung oder Smartphone öffnen ließen. Auch beim Material gäbe es hohen Beratungsbedarf, meinte der Experte und verwies auf die rund 600 Füllungstypen, die für Haustüren zur Verfügung stünden.

Moderne Haustechnik

Dem Thema Haustechnik widmen sich Ute und Ralf Landau von Haustechnik Oltmanns aus Ofenerfeld. Themen sind bei ihnen Energiegewinnung aus Brennstoffzellen, Solar, Einsatz von Holzschnipseln in Brennkesseln und regenerative Energien. Aufgebaut wird auf der Messe an ihrem Stand auch ein sogenanntes Bad-Kino, in dem die Besucher digital dreidimensional durch ein von ihnen zuvor im Katalog neu gestaltetes Bad gehen können.

Apropos Badgestaltung: Für viele Menschen ist die Sanierung eines Bades in einem Altbau ein Albtraum. Sie fürchten den Dreck und Staub. Letzterer lässt sich aber reduzieren, wenn das Bad abgedichtet und darin unter Unterdruck gearbeitet wird – der Staub kann sich dann kaum ausbreiten. Ein großes Thema sei zudem in Zeiten des demografischen Wandels der altersgerechte Umbau eines Bades.

Vorträge am Freitag

Bereich A: 12 Uhr:Gemeinsam der Zukunft voraus – Sharing Economy in der Bauwirtschaft

13 Uhr: Hausbau oder Hauskauf? Wie kann ich Mängel und Ärger vermeiden?

14 Uhr:Einbruchsschutz beim Einfamilienhaus, Reinhard Schölzel, Polizei Niedersachsen

15 Uhr:Planung einer Lüftungsanlage

Bereich B: 12.30 UhrMit dem richtigen Marktpreis zum sorgenfreien Verkauf – Immobilienverkauf in Zeiten der Digitalisierung

13.30 Uhr: EWE Smart Living

14.30 Uhr:Wohnraumförderung des Landes Niedersachsen

Bereich C: 13 Uhr Gartenpraxis im Frühjahr – was Pflanzen wachsen lässt

14 Uhr: Ernten auf kleinstem Raum – Hochbeete und dekorative Küchengärten ermöglichen alles

Vorträge am Samstag

Bereich A: 11 Uhr: Immobilienverkauf in Zeiten der Digitalisierung

12 Uhr: Baufinanzierung & Baukindergeld

13 Uhr:Schimmel und Algen sicher vermeiden

14 Uhr:Kostenfallen bei Neubauten

15 Uhr:Immobilien privat verkaufen?

16 Uhr: Altbau, gleich Kaltbau. Muss das sein?

Bereich B: 11.30 Uhr:Luftdicht ist Pflicht – Lüftung auch

12.30 Uhr: Ärger und Mängel beim Hausbau – Was nun?

13.30 Uhr:Grundlagen der Baufinanzierung

14.30 Uhr:Förderprogramme zur Altbausanierung

15.30 Uhr: Die häufigsten Mängel bei der Sanierung und beim Neubau

Bereich C: 12 Uhr: Der Umwelt zuliebe – Gärtnern ohne Torf

13 Uhr:Säulen- und Spalierobstbäume – Vielfalt auf kleinstem Raum

14 Uhr: Ein Garten so richtig zum Wohlfühlen – vielseitig und trotzdem pflegeleicht

Vorträge am Sonntag

Bereich A: 11 Uhr: Mit dem richtigen Marktpreis zum Verkauf – Immobilienverkauf in Zeiten der Digitalisierung

12 Uhr:Kostenfallen bei Neubauten

13 Uhr:Einbruchsschutz beim Einfamilienhaus

14 Uhr: Immobilie privat verkaufen – Chance/Risiko?

15 Uhr: Baufinanzierung und Baukindergeld

Bereich B: 10.30 Uhr: Macht eine kontrollierte Wohnraumlüftung krank?

11.30 Uhr:Sinn und Unsinn von Blower Door und Thermografie

12.30 Uhr: Grundlagen der Baufinanzierung

13.30 Uhr:Funktionsweise einer zentralen Lüftungsanlage – am Modell erklärt!

14.30 Uhr:Wie Sie Ihre eigenen 4 Wände sicherer machen

Bereich C: 13 Uhr: Gefäße wirkungsvoll bepflanzen

14 Uhr:Pfiffig geplant – Der Garten in Dauerblüte und doch pflegeleicht

15 Uhr: Gärtnern ohne Torf

Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Thomas Husmann Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2104
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.