• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Neuer Haarschnitt? Finde ich super!

05.04.2018

Oldenburg Katja Kracke, Angestellte bei der Stadt Oldenburg, durfte sich nach ihrer Arbeit am Mittwoch auf einen ganz besonderen Termin freuen: Sie war eine der drei glücklichen Gewinner, die sich über einen Besuch bei der Fachlehranstalt Oldenburg für Friseure und Kosmetik freuen durften. „Als ich erfahren habe, dass ich gewonnen habe, dachte ich nur: ,Jetzt wird es ernst!’“, sagte Kracke schmunzelnd.

Bevor Friseurin Jaqueline Behrendt in der Friseurakademie mit der Schere zur Tat schritt, folgte eine ausführliche Beratung. Neben einer Farbveredelung sollte die gesamte Frisur mit mehr Stufen neuen Schwung erhalten. „Meine Tochter wollte, dass ich auf gar keinen Fall mit einer Kurzhaarfrisur nach Hause komme“, erzählte Kracke, die ihr blondes Haar mehr als schulterlang trägt. „Von krassen Typveränderungen versuche ich immer erst einmal abzuraten“, fügte Friseurin Behrendt hinzu. „Oft bereuen Kundinnen dies später.“

Behrendt ist eine von vielen Friseurmeisteranwärtern, die sich auf ihre Abschlussprüfung in den Räumen der Akademie vorbereiteten. Seminarleiter Frank Sonntag und die Trainerin eines Haarpflegeherstellers standen den jungen Leuten für eventuelle Fragen zur Seite.

Von einem Nachfärben der Strähnchen rieten Sonntag und Behrendt im Fall von Katja Kracke ab, weil der Ansatz noch nicht weit genug rausgewachsen sei. Zur Veranschaulichung hielt der Seminarleiter fachmännisch eine Haarsträhne von Kracke hoch. Das ein Umstyling wie im Falle der Gewinnerin nicht fix gemacht ist, wurde während der Beratung schnell klar. „Ich denke, wir sitzen hier schon noch bis 18 Uhr“, sagte Sonntag an Kracke gewandt, die pünktlich um 14 Uhr zum Termin erschienen war.

Dass Kracke keine Angst vor einer kompletten Typveränderung hat, erzählte sie Behrendt, während diese schon am Schneiden war. „Früher habe ich mein Haar auch schon einmal dunkelbraun oder rötlich gefärbt und kurz getragen.“

Doch damit ist jetzt Schluss. „Als ich heute morgen aus dem Haus gegangen bin, meinte mein Sohn noch scherzhaft zu mir: ,Lass’ dich bloß nicht verunstalten!“, sagte Kracke und musste dabei lachen. Besonders gut frisiert findet sie die US-Schauspielerin Jennifer Aniston und Schlagerstar Helene Fischer. Als die Haare schließlich fertig frisiert waren, strahlte Kracke bis über beide Ohren.

Eine weitere glückliche Gewinnerin der Verlosung ist Renate Reske aus Oldenburg. Sie stattete der Akademie schon zu Beginn der Woche einen Besuch ab. Eine neue Frisur sei bei ihr mehr als notwendig gewesen, wie sie mit einem Augenzwinkern erzählte. „Mein Mann hat gesagt: ,Endlich hast du die Haare abgeschnitten!’“, scherzte sie. Die Oldenburgerin hatte auf gut Glück an der NWZ-Verlosung teilgenommen.

Lesen Sie auch: Interview mit Frank Sommer von der Fachlehranstalt für Friseure und Kosmetiker - „Jeder Trend kommt wieder“

Ihre halblangen Haare sollten dem Kurzhaarschnitt Pixie weichen. „Wir sind sehr oft mit dem Fahrrad unterwegs. Da sind solche langen Haare einfach unpraktisch.“ Dass sie tatsächlich zu den Gewinnern zählte, war für die 71-Jährige nicht zuletzt großes Glück. Schon oft sei sie bei Friseuren gewesen, um den erhofften neuen Look zu bekommen. Doch so zufriedenstellend wie jetzt sei das Ergebnis bisher nicht gewesen.

Für Reske war der Besuch bei der Friseurakademie daher ein voller Erfolg. „Ich bin sehr zufrieden mit meinem neuen Haarschnitt“, erzählte sie. „Die neue Farbe und die Strähnchen gefallen mir.“ Allzu viel Pflege brauche ihre neue Frisur auch nicht, wie sie vom Friseur erfahren habe. Nach dem Waschen einfach ein wenig Schaumfestiger ins Haar geben, föhnen – und fertig ist der neue Pixie-Cut Look. „Mein Mann ist begeistert“, schwärmt Reske.

Von allein wäre der 13-jährige Joris Steuer aus Zetel wohl nicht auf die Idee gekommen, an der Verlosung teilzunehmen. „Meine Mutter hatte die Idee, mich anzumelden, und ich finde meine neue Frisur super!“, sagte der Jugendliche nach dem erfolgreichen Friseurbesuch. Er war der einzige männliche Gewinner. Vor dem Umstyling trug Joris Steuer das Haar etwas länger. Jetzt wurde gekürzt. „Meiner Familie gefällt mein neuer Haarschnitt. Meine Kumpels finden es auch cool.“


Sehen Sie ein Video unter   www.nwzonline.de/videos 
Tatiana Gropius
Volontärin, 2. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003