• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

CDU und Piraten stimmen Plänen für Klinikum zu

15.01.2020

Oldenburg Die CDU im Rat der Stadt stimmt den Plänen für die Projekte im Klinikum zu. Das Haus sei gut aufgestellt, viele Gebäude stammten aber aus der Nachkriegszeit, teilten die Fraktionschefs Esther Niewerth-Baumann (Mdl) und Olaf Klaukien mit. Die Abstimmung sei für den 24. Februar geplant. Das Klinikum will 300 Mio. Euro investieren, in die Notfall- und in die Geburtsmedizin. 167 Mio. Euro steuert das Land zu; bis zu 115 Mio. Euro zahlt die Stadt.

Lesen Sie auch:
Stadt traut sich 115-Millionen-Beitrag fürs Klinikum zu

Rekord-Investition In Oldenburg
Stadt traut sich 115-Millionen-Beitrag fürs Klinikum zu

Auch die Gruppe Linke/Piraten will zustimmen. „Uns ist wichtig, dass es nicht zu einer Mehrbelastung des Personals kommt“, sagte Vorsitzender Hans-Henning Adler der NWZ. „Möglicherweise stellen wir einen Ergänzungsantrag.“ SPD und Grüne hatten bereits ihre Unterstützung angekündigt, so dass sich eine Mehrheit abzeichnet. Baubeginn ist für 2021 geplant.

Lesen Sie auch:
Diese  Klinikstandorte im Nordwesten starten durch

Fusionen Und Neubauvorhaben
Diese Klinikstandorte im Nordwesten starten durch

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.