• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Versicherungs-Neubau zurzeit nur Idee

26.01.2019

Oldenburg Ein Gerücht oder doch mehr? Die Öffentliche Versicherung möchte ihre beiden Standorte an der Moslestraße und am Staugraben zusammenlegen. Eine Bestätigung bekommt man vom Vorstand der Öffentlichen Lebensversicherungsanstalt Oldenburg/Oldenburgischen Landesbrandkasse dafür zwar nicht. Doch auch beim nicht öffentlichen „Infoabend zur Präsentation der Entwürfe für ein neues Stadtmuseum“ am vergangenen Dienstagabend waren die Baupläne der Versicherung allgegenwärtig. Denn selbst in den Entwürfen der Architekten tauchte am Rand der Moslestraße, zwischen dem bestehenden Hochbau der Landesbrandkasse und dem Horst-Janssen-Platz, ein Gebäude auf, das es heute gar nicht gibt. Architekten sprechen von einem Baukörper.

„Im Zusammenhang mit dem Neubau für das Stadtmuseum bindet die Stadt die Öffentliche Oldenburg in die Planungsgespräche mit ein und steht im konstruktiven Dialog über das weitere Vorgehen“, schreibt Pia Marie Schubert, Pressesprecherin der Öffentlichen Versicherungen, auf Anfrage der NWZ. Befeuert wurde die Gerüchteküche am Infoabend dadurch, dass diverse Modellentwürfe der Architekten vorgestellt wurden, die auch eine Baumassenstudie des benachbarten Grundstücks enthielten. Das befindet sich im Besitz der Öffentlichen Versicherung. Pia Marie Schubert: „Weitere konkrete Planungen der Öffentlichen Oldenburg über diese Baumassenstudie hinaus gibt es nicht.“ An den Standorten Staugraben 11 und Moslestraße sind 350 Mitarbeiter beschäftigt.

Im Zusammenhang mit einem möglichen Neubau der Öffentlichen kursiert in der Stadt ein weiteres Gerücht – das Finanzamt zieht vom Stubbenweg in das freiwerdende Gebäude am Staugraben. Beim Finanzamt gab es dafür auch keine Bestätigung.

Thomas Husmann Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2104
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.