• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Taxis geben beim Fahrpreis Gas

17.10.2019

Oldenburg Schätzen Sie mal: Was kostet eine Taxifahrt nach einer fröhlichen Feier in der Stadt zurück zur Wohnung? Wer zehn Kilometer weit vom Zentrum entfernt lebt, ist schon jetzt mit über 32 Euro dabei. Und es soll noch teurer werden. Der Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen hat bei der Stadt eine Erhöhung beantragt.

Da Taxen zum öffentlichen Personennahverkehr gehören, gelten für alle Unternehmen dieselben Tarife. Und der Stadtrat muss sie genehmigen. Anders als Fleischer oder Bäcker können die Taxiunternehmer nicht einfach eigene Preise festsetzen.

Lesen Sie auch:

Neue Ideen gefragt

Grund für die neue Preisrunde ist nach Angaben des Verkehrsgewerbes vor allem der steigende Mindestlohn (9,35 Euro ab 2020). Erst im Februar diesen Jahres hatte es die letzte Erhöhung gegeben – um 6,3 Prozent tagsüber und 8,3 Prozent nachts. Die nun beantragten Tarife sollen ab Januar 2020 gelten – und die Erhöhung fällt deutlich moderater aus.

Lediglich bei der Grundgebühr wird an der Preisschraube gedreht. Statt bislang vier Euro sollen Kunden dann 4,30 Euro zahlen.

Auf Kurzstrecken bis fünf Kilometern Länge macht das je nach Tageszeit und gefahrenen Kilometern zwischen 2,5 und 1,7 Prozent mehr aus. Bei teureren Langstrecken fällt der prozentuale Anstieg deutlich geringer aus.

Beispiele: Tagsüber (6 bis 22 Uhr) kosten dann fünf Kilometer im Schnitt 17,64 Euro. Zehn Kilometer bereits 29,36 Euro. Bei 20 Kilometern werden 45,36 Euro fällig. Nachts und am Wochenende kosten fünf Kilometer 18,53 Euro, 10 Kilometer 32,37 Euro und 20 Kilometer 48,37 Euro.

Die Stadtverwaltung spricht von einer durchschnittlichen Erhöhung um 1,72 Prozent. Diese wird vor dem Hintergrund der allgemeinen Kostensteigerungen und dem höheren Mindestlohn als „angemessen“ bezeichnet. Entscheiden muss aber die Politik. Und die befasst sich am kommenden Montag im Verkehrsausschuss erstmals mit dem Thema.

In der Top-Ten der teuersten Taxi-Städte Deutschlands taucht Oldenburg bei Taxi-Rechner.de zwar noch nicht auf. Allerdings lag Oldenburg nach einer von der Stadt in Auftrag gegebenen Studie schon vor der letzten Preisrunde im oberen Viertel Niedersachsens.


     www.taxi-rechner.de 
Jasper Rittner Redaktionsleitung / Redaktion Westerstede/Oldenburg
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2601
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.