• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Tödlicher Unfall – Abfahrt Fedderwardergroden gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 12 Minuten.

Autobahn 29
Tödlicher Unfall – Abfahrt Fedderwardergroden gesperrt

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Was Oldenburg gegen volle Straßen im Advent tut

27.11.2018

Oldenburg Jeder Oldenburger kennt es: Sobald das vorweihnachtliche Geschenkekaufen los geht, platzt der Innenstadtring aus allen Nähten und es geht nur noch im Schneckentempo voran – wenn überhaupt. Mit einer Reihe von verkehrsrechtlichen Anordnungen will die Stadt, in enger Absprache mit der Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt/Ammerland, das Verkehrsaufkommen bewältigen.

Mögliche Sperrungen

„Dazu gehört auch die Möglichkeit, durch temporäre Sperrungen Verkehrsflüsse umzulenken, wenn sich an bestimmten Stellen Überlastungen abzeichnen“, kündigt Stephan Onnen, Pressesprecher der Stadt, an. Davon betroffen sein könnten die laut Onnen neuralgischen Streckenabschnitte Heiligengeistwall und Theaterwall an den Zufahrtswegen zu den Parkhäusern. „Vom Fachdienst Verkehrslenkung werden Absperrschranken und Leitkegel zur Verfügung gestellt, mit denen die Polizei im Bedarfsfalls auf der Ofener Straße die Linksabbiegespur in Fahrtrichtung Heiligengeistwall, auf der Gartenstraße die Linksabbiegespur in Richtung Theaterwall und auf dem Heiligengeistwall die Linksabbiegespur in die Wallstraße sperren kann“, sagt Onnen. Zu dieser Maßnahme werde allerdings nur gegriffen, wenn es an den Adventssamstagen „wirklich brennt“ – wenn also der nachkommende Verkehr einen massiven Rückstau verursache, erklärt Onnen.

Park+Ride nutzen

Um solche Sperrungen zu vermeiden und die Straßen möglichst frei zu halten, empfiehlt die VWG die Nutzung des Park+Ride Systems. Insgesamt vier solcher Parkplätze gibt es im Stadtgebiet, auf denen kostenfrei geparkt werden kann. Darunter die Plätze am Marschweg/Olantis Huntebad, die Parkgelegenheiten am Prinzessinweg, an der Landwehrstraße und am Westfalendamm. In unmittelbarer Nähe dieser Parkflächen befinden sich jeweils Haltestellen, die im Rahmen des herkömmlichen VWG-Netzes angefahren werden.

Pendelbusse samstags

Zusätzlich hierzu richtet das Nahverkehrsunternehmen an den Adventssamstagen auch in diesem Jahr einen Pendelverkehr für die insgesamt 4500 Parkgelegenheiten umfassenden Park+Ride-Plätze an den Weser-Ems-Hallen und der Messestraße ein. Hier kostet ein Parkticket maximal 3 Euro pro Tag und kann als Fahrausweis für die Pendelbusse genutzt werden. Im 10-Minuten-Takt geht es von der Haltestelle „P+R-Weser-Ems-Halle“ in der Messestraße über die Haltestelle „Weser-Ems-Halle“ zum „Lappan, Bussteig B“ und zur Haltestelle „Staustraße“. Im Rahmen der langen Einkaufsnacht am Samstag, 1. Dezember, an dem die Geschäfte bis 24 Uhr geöffnet haben, wird der Sonderverkehr ebenfalls bis 24 Uhr angeboten. An den anderen Samstagen wird zwischen 9 und 20 Uhr gependelt.

Weitere Maßnahmen

Aufgrund des Lambertimarktes wird darüber hinaus wie gewohnt der Wochenmarkt vom Rathausmarkt auf den Kasinoplatz verlegt. Hingewiesen sei an dieser Stelle auch auf die Parkflächen der Jade-Hochschule an der Auguststraße, die über die Zeughausstraße zu erreichen sind. Diese stehen jedem Autofahrer an den Wochenenden kostenfrei zur Verfügung. Erst am Sonntagabend schließt dort die Schranke – die Ausfahrt ist dann allerdings nach wie vor möglich. Gleiches gilt für den NWZ-Parkplatz in der Blumenstraße. Die Stadt weist zudem darauf hin, das Parkleitsystem zu beachten, welches den Weg zu freien Parkplätzen weist. Die aktuelle Anzahl an freien Parkplätzen, auch in den Parkhäusern der Stadt, kann online eingesehen werden.


     http://bit.ly/parkenol 
Daniel Schumann Volontär, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.