• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Stadt, Polizei und Rettungskräfte sichern Besuch

25.09.2019

Oldenburg Für Besucher, die mit dem Auto anreisen, steht erneut die Fläche von Agravis an der Ecke Maastrichter Straße/Wehdestraße als Parkplatz zur Verfügung.

Für eine optimale Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr wird die VWG die Führung der Buslinien 306 und 310, die sonst am ZOB enden, während des Kramermarktes verlängern. Beide Buslinien fahren über die Straßburger Straße, Donnerschweer Straße und Wehdestraße bis zum Parkplatz P2 auf dem Agravis-Gelände und wieder zurück. Auf dieser Strecke bieten sich mehrere Möglichkeiten zum Ein- und Ausstieg, um bequem den Kramermarkt zu erreichen.

Alle Parkflächen sind auch 2019 gebührenpflichtig. Für die Nutzer des Parkplatzes P2 auf dem Agravis-Gelände ist der Bustransfer in den Parkgebühren enthalten.

Die Polizei und die Feuerwehr sind in der Großen EWE-Arena erreichbar. Das DRK befindet sich im Foyer der Kongresshalle. Zusätzlich sind Kräfte der Johanniter-Unfall-Hilfe im Einsatz, die im Eingangsbereich „Unterm Berg“ eine Sanitätsstation einrichten. Außerdem sind Streifen des Sanitätsdienstes und der Polizei auf dem Marktgelände unterwegs.

Wie im Vorjahr informieren Hinweistafeln in allen Eingangsbereichen über die Verhaltensregeln auf dem Platz. Ebenso wie das Mitführen von Waffen und sonstigen gefährlichen Gegenständen ist es nicht gestattet, Flaschen und Gläser mit auf den Markt zu bringen. Die Stadt appelliert außerdem an alle Hundebesitzer, die Tiere nicht mit auf das Marktgelände zu nehmen.

Auf dem Gelände erleichtern an allen wichtigen Kreuzungsbereichen Hinweistafeln die Orientierung und informieren über die kürzeste Verbindung zur Polizei, zu den Rettungsdiensten und zur Marktverwaltung.

Den Oldenburger Besuchern des Umzuges wird geraten, das Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Auswärtige Gäste, die mit dem Auto anreisen, werden wegen der eingeschränkten Parkmöglichkeiten gebeten, ihre Fahrzeuge auf den kostenlosen Parkplätzen am Autobahnring abzustellen und den Buslinienverkehr zu nutzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.