• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Wirtschaft: Vierol legt Grundstein für Zwillingsbau an Karlstraße

18.02.2020

Oldenburg 100 neue Arbeitsplätze, mehr als zehn Millionen Euro Investitionsvolumen: „Keiner von uns hätte gedacht, dass unsere neue Firmenzentrale nach zehn Jahren schon wieder zu klein ist“, sagte Mirja Viertelhaus-Koschig am Montag bei der feierlichen Grundsteinlegung für den Erweiterungsbau der Vierol AG.

Nun entsteht an der Karlstraße direkt beim Bahnhof ein Zwillingsbau mit Tiefgarage. Der Neubau stehe für das Wachstum des internationalen Fahrzeugteile-Spezialisten, betonte die Vorstandsvorsitzende, bevor sie die Schatulle für den Grundstein unter anderem mit Bauplänen, Münzen, einer Zündkerze und einer druckfrischen Nordwest-Zeitung befüllte. Die Schatulle wurde anschließend in den Grundstein im Tiefgeschoss des Neubaus eingemauert.

Zuvor hatte Ehrengast David McAllister (CDU) den Mut und das Bekenntnis des Unternehmens zum Standort gelobt. Die Vierol AG sei ein Paradebeispiel für die Vorteile der Europäischen Union, sagte der Europaabgeordnete. Vor zehn Jahren war er – damals als niedersächsischer Ministerpräsident – bereits bei der ersten Grundsteinlegung für die neue Firmenzentrale dabei.

Von der neuen EU-Kommission unter der Leitung von Ursula von der Leyen forderte McAllister „ein klares Bekenntnis zur europäischen Integration“ und eine Außenpolitik mit Zugkraft in der ganzen Welt. „Die EU ist ein global payer, aber kein global player“, kritisierte er – sie zahle also viel Geld für internationale Projekte, spiele selbst in der Gestaltung der Weltpolitik aber keine große Rolle.

Ulrich Schönborn Chefredakteur (ViSdP) / Chefredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2004
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.