• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

„Ich bin immer noch der Olaf“

22.02.2019

Oldenburg Ein kleiner Schokoladen-Marienkäfer liegt auf dem Platz von Olaf Eilers. „Ein bisschen Glück gehört halt auch dazu, wenn man so eine Aufgabe übernimmt“, sagt dazu Astrid Gessler und lacht. Die Leiterin des Hauptzollamts Oldenburg hat jüngst den schon langjährigen Mitarbeiter Eilers in ein neues Amt gehoben.

Künftig ist der 48-Jährige der Leiter des Zollamts in Kreyenbrück. Sein Vorgänger war auf einen höheren Dienstposten gewechselt. Warum sich Eilers auf die freiwerdenden Stelle beworben hat? „Ich kenne das Team und weiß, dass ich mich auf alle verlassen kann“, lobt er die Anwesenden. 13 Zöllnerinnen und Zöllner arbeiten in dem Gebäude an der Kolckwiese in Kreyenbrück. Eilers’ Kollegen haben es sich nicht nehmen lassen und ihrem neuen Vorgesetzten einen Präsentkorb übergeben.

„Hier wird angepackt, alle sehen die Arbeit. Das ist wichtig“, konstatiert Eilers und fügt hinzu: „So besonders viel verändert sich eigentlich nicht. Ich bin immer noch derselbe Mensch. Ich bin immer noch der Olaf.“

Schon seit 1996 ist Eilers in der Zollverwaltung tätig. Startete er zuerst noch in der Laufbahn des mittleren Dienstes, sattelte er mit Ende 30 noch eine Ausbildung auf, um in den gehobenen Dienst wechseln zu können. Seit 2012 ist er Abfertigungsleiter in Kreyenbrück. „Das heißt, ich konnte mich nun sechs Jahre auf den neuen Job vorbereiten“, so Eilers.

In seiner Freizeit bringt sich der 48-Jährige auch als Ratsherr in seiner Heimatgemeinde Uplengen ein. Darauf spielte auch Gessler an: „Netzwerkarbeit ist für Sie kein Fremdwort. Ich wünsche mir, dass Sie diese Fähigkeit auch hier nutzen und eine enge, vertrauensvolle Arbeit im Team pflegen.“

Der Geschäftsbereich des Zollamts Kreyenbrück umfasst die Stadt Oldenburg, die Landkreise Oldenburg und Ammerland, sowie Teile des Landkreises Cloppenburg. Hier kümmert sich das Zollamt Kreyenbrück um die Abfertigung der Ein- und Ausfuhr von Waren. Hauptsächlich gehören Lebensmittel, Textilien und Maschinen zu den Ausfuhrwaren. Einfuhrwaren sind vor allem Getreide sowie Güter aus Kunststoff, Holz, Glas, Eisen und Stahl. „Allein in 2018 wurden hier rund 56 000 Exportvorgänge abgewickelt“, klärt Gessler auf. Nicht alle davon sind Olaf Eilers im Gedächtnis geblieben. Doch an manche wird er sich ein Leben lang erinnern.

„Ich weiß zum Beispiel noch, wie wir mal insgesamt 24 Tonnen verfaulte Bananen entdeckt haben. Der Geruch waberte mehr als zwei Wochen lang durchs Gebäude.“ Zum Thema Geruch hat er noch eine Anekdote auf Lager: „Es werden häufig Schafsdärme eingeführt. Meist aus dem Iran. Die kommen in Fässern mit Salzlake. Solange man die zulässt, geht’s. Aber man muss die ja öffnen, um sie zu kontrollieren...“. Eilers’ Gesicht sagte alles.

Unheimlich viele Produktfälschungen seien ihm in seiner Laufbahn untergekommen. Ein Klassiker sind da Nachbauten der beliebten Lego-Spielzeugsteinchen oder auch häufig Sportbekleidung und nachgeahmte Elektronikartikel. „Da haben wir ein richtiges Kuriositäten-Kabinett. Man weiß bei keinem Paket, was einen erwartet“, konstatiert der Pressesprecher des Zollamts, Franz Mauritz.

Bei der täglichen Arbeit ein wichtiger Schnittpunkt zur Bevölkerung ist indes die Postabfertigung. „Hier ist es auch enorm wichtig, dass die Mitarbeiter viel Erfahrung haben und gut mit beteiligten Personen umgehen können“, sagt Mauritz. Erfahrung: Damit kann Olaf Eilers in jedem Fall dienen. Jetzt eben auf neuem Posten.

Imke Harms Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.