• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Verkehr in Oldenburg: Schilder locken Radfahrer in die Falle

22.10.2020

Osternburg Entschuldigen Sie, aber an diesem zugegeben etwas flachen Wortspiel führt kein Weg vorbei: An der Bremer Heerstraße führen die „Schilda“ Radfahrer in die Falle. Für sie hat die Stadt in Höhe des Largauweges stadtauswärts ein Schild aufgestellt, das den Eindruck erweckt, die Baustelle könne von Fußgängern und Radfahrern gleichermaßen passiert werden. Ein paar Meter weiter steht dann eine Schilderkombination, die Fußgängern den Durchgang erlaubt, Radfahrern aber nicht. Sie könnten absteigen und schieben. Das funktioniert aber nicht, weil der Fußweg viel zu schmal ist. Also drehen die Radfahrer um und fahren stadteinwärts an einem gelben Schild mit schwarzer Schrift vorbei. Auf ihm ist zu lesen, dass für sie eine Umleitungsstrecke durch den Largauweg und dann Herrenweg zurück zur Bremer Heerstraße führt.

Seit März laufen die Bauarbeiten, zu gewissen Zeiten sehr zum Ärger der Anlieger schleppend. Als Grund gab die Stadt unerwartete Schwierigkeiten bei der Grundwasserabsenkung an, die zu erheblichen Verzögerungen bei der Kanalverlegung geführt haben. Zwischenzeitlich wurde die Straße deshalb komplett, also in beide Fahrtrichtungen gesperrt. „Nur bei einer Vollsperrung kann die Herstellung der Ver- und Entsorgungsleitungen zu den Grundstücken an beiden Straßenseiten gleichzeitig unmittelbar nach der Kanalverlegung erfolgen“, erläuterte Bauleiter Helmut Schepa das Vorgehen. Die Pflasterarbeiten wurden dem Tempo der Kanalarbeiten angepasst und folgten im Abstand von etwa 50 Metern dem Kanalbau. Nur durch diese Arbeitsweise könne vermieden werden, dass sich die Baustelle über die Wintermonate hinziehe, ergänzt Bernd Müller, Leiter des Amtes für Verkehr und Straßenbau.

Eine Umleitung für Autofahrer ist stadtauswärts über die Straße Am Bahndamm und Gerhard-Stalling-Straße ausgeschildert. Die Stadt empfiehlt außerdem alternativ, den Baustellenbereich weiträumig über die Autobahn 28 zu umfahren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Von der Pressestelle der Stadtverwaltung war zum Thema „Ausschilderung für Radfahrer“ trotz einer am Mittwoch vor einer Woche gestellten Anfrage und Nachfrage bis gestern nichts zu erfahren.

Thomas Husmann Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2104
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.