• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Rapper geben Konzert für irakische Waisenkinder

18.02.2016

Oldenburg /Berlin Das bislang größte Benefizkonzert in Deutschland für den Nordirak plant der in Oldenburg ansässige Verein „Our bridge e.V.“ („unsere Hilfe“) für Sonntag, 21. Februar. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr, Einlass ist ab 17 Uhr.

Bis zu 3000 Menschen erwarten die Veranstalter um Paruar Baku und Zozan Özdogan an diesem Tag in der Columbiahalle in Berlin. „Alle Rapper verzichten auf ihre Gage“, freut sich Paruar Baku, der von Oldenburg aus mehrfach die Flüchtlingscamps im Nordirak besucht hat und Hilfsliegerungen organisiert.

Der von Studierenden und Schülern aus Niedersachsen und Bremen initiierte Verein „Our Bridge“ besteht seit 1,5 Jahren und hat bereits zahlreiche Patenschaften in den Nordirak vermittelt. Bevorzugt werden Waisen, Witwen, Menschen mit Behinderung und alte alleinstehende Menschen.

Da genau diese Personen vermehrt Opfer von Übergriffen würden, sei ein erstes Waisenheim im Nordirak geplant, berichtet Baku. Das Benefizkonzert diene der Unterstützung des Projekts.

Beim Benefizkonzert „The Voice of the Voiceless“ stehen bekannte Rapper-Bands auf der Bühne, darunter „Xatar“, „Haftbefehl“, „SSio“ und „Enissa Amani“.

Von Oldenburg fährt ein Bus nach Berlin zum Konzert. Abfahrt ist am Sonntagmorgen um neun Uhr am Hauptbahnhof (Ausgang ZOB). Die Rückfahrt beginnt nach dem Konzert in der Nacht zu Montag. Die Busfahrt kostet 25 Euro, zusammen mit dem Eintrittsticket zahlen Besucher 55 Euro.

Weitere Informationen bei Emrah Gevin unter www.facebook.com/emrah.gevin oder per Mail an tvotv.busfahrt@gmail.com.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.