• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Rechnung der Stadt lässt Fragen offen

30.12.2014
Betrifft: „Leserfragen zu höherer Müllgebühr“; über die Berechnung der Stadt zur Mehrbelastung für Haushalte

Die Gebühr für einen 60-Liter-Behälter wird um 10,20€ angehoben. Die Gebührenerhöhung basiert „nahezu ausschließlich auf die (…) Anlieferungsgebühr der AWB eigenen Betriebsstelle Neuenwege“ (NWZ 12.11.) mit 20,35€ je Tonne (1000 kg).

Wie viele Kilo werden aber durchschnittlich in einem 60 Liter-Behälter eingesammelt? Da nicht alle Behälter voll und auch sonst Hohlräume und leichter Müll enthalten sind, ich nehme mal 30 kg an.

Der kg-Preis würde wegen Neuenwege um 2 Cent je kg (20,35 durch 1000 kg) steigen, macht für die 30 kg im 60-Liter-Behälter 0,60 Euro. Angehoben wird aber 10,20 . „Nahezu ausschließlich“ sind für mich mindestens mehr als 80 Prozent. Durch die Mehrkosten Neuenwege sind aber nur sechs Prozent erklärt! Wie und womit erklärt die Stadt die restlichen 94 Prozent?

Wurden die nach der fürstlichen Kameralistik oder nach kaufmännischer Wirtschaftlichkeit ermittelt? Für die Erhöhung und für den gesamten Gebührensatz müssen doch bessere Daten vorliegen. Sind diese Zahlen Geheimwissen von einem Dutzend Insidern und diese vielleicht ohne eine entsprechende Ausbildung in der Kostenberechnung?

Die Abfall-Gebühren belasten den Familien-Haushalt nicht übermäßig. Wird der „Olden-Bürger“ „nahezu ausschließlich“ mit Verbalphrasen abgespeist – und damit verschaukelt.

Wolfgang Willen
Oldenburg

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.