• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Schwacher Rat stützt schwache Dezernentin

24.07.2018
Betrifft: „Eine ganz neue Koalition für Nießen“ und „So wird man Dezernent(in)“ (NWZ vom 11. Juli) sowie weitere Berichte

Nach dem leitenden Baudirektor Dursthoff gab es in Oldenburg wenig auswärtige Bauräte. (...)

Erst 2002 kam dann Dr. Pantel, zuvor Stadtbaurat in Achim, nach Oldenburg. Obwohl dann 2011 Frau Nießen zuvor keine Tätigkeit als Stadtbaurätin ausgeübt hatte und es einige Befremdlichkeiten bei dem Wahlverfahren gab, wurde sie als Stadtbaurätin gewählt. Gerade bei diesem Auswahlverfahren hat sich gezeigt, dass Oldenburg wenig Erfahrung mit der Bewertung von Qualifikationen im Bau- und Planungsbereich hat. Das passende Profil wurde m.E. 2011 nicht gefunden und damit die Chance einer Fortführung von innovativen Bau- und Planungsinhalten verpasst.

Nun führt Frau Nießen aus, was Frank Pantel angeschoben hat (Konversionsflächen, Stadthafen, Step 2025 u.a.). Initiative Ideen für Oldenburg kenne ich von Frau Nießen nicht (reicht dafür die fachliche Qualifikation nicht?) – außer dort Wohnungen bauen zu lassen wo Investoren es möchten, ist m.E. etwas wenig. Dass sie die Initiativen den Amtsleitungen überlässt, halte ich für falsch. (...)

Der Rat hatte das Problem und die Schwierigkeiten, der Ideenvielfalt von Dr. Pantel zu folgen. Er war unbequem, forderte viele Entscheidungen und Änderungen von der Politik, damit war der Rat überfordert. Mit Frau Nießen hat der Rat ein solches Problem nicht, deshalb die Unterstützung. Ein schwacher Rat ist froh über eine schwache Baudezernentin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Es wäre für Oldenburg ein Fehler, sich neuen Menschen mit neuen Ideen zu verschließen. Ein gutes Beispiel ist doch der Intendant des Staatstheaters. Nach alledem plädiere ich deshalb für eine Neuausrichtung (...) .

Manfred Murdfield Oldenburg

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.