• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Wettbewerb: Seemann bedeckt Bar-Fenster

27.03.2014

Oldenburg Mit besonderen Plakaten sind die Fenster auf Erdgeschosshöhe der Umbaubar am Stau nun geschmückt: Auf einem verkündet ein Seemann mit Drei-Tage-Bart mit seinem Tattoo, er liebe seine Mutter – und die Umbaubar. Auf einem anderen ist ein altmodischer Taucherhelm zu sehen. „Heute schon abgetaucht?“ lautet die Frage auf dem Plakat. Geschaffen wurden die Arbeiten bei einem Wettbewerb von etwa 50 angehenden Mediengestaltern.

Innerhalb von drei Wochen mussten die Auszubildenden im zweiten Lehrjahr die Plakate entwerfen. Die besten sieben wurden nun ausgezeichnet. Sie verdecken die sechs Fenster auf Erdgeschosshöhe der Bar. Ein weiteres bekam einen Ehrenplatz im Obergeschoss des Lokals.

Die ausgestellten Plakate haben Janna Schipper, Margareta Wienholt, Anna-Maria Friedrich, Irene Brinker, Pascal Tjarks, Lea Obornik und Luuk Büüsker entworfen.

„Wegen des Lärms von der Straße haben wir die Fenster abgedeckt. Sonst wäre es hier zu laut“, sagt Frank Gödeke, Mitbetreiber der Umbaubar. Die Plakate sollen die sonst mit grauer Plane abgeklebten Fenster verschönern.

Gödeke war früher selbst als Grafiker tätig und wollte eigentlich ehemalige Kollegen beauftragen, einen passenden Schmuck zu entwerfen. Doch dann besann er sich seiner Kontakte zu den Lehrern am Bildungszentrum für Technik und Gestaltung (BTZG). Die Lehrerin Christina Famulla nahm mit ihren Schülern die Herausforderung an.

„Wichtig war uns, dass die Umbaubar und das Maritime des Hafens auf den Plakaten aufgegriffen wird“, sagt Gödeke. Nun sollen innerhalb der nächsten 14 Tage alle Entwürfe im Obergeschoss der Bar ausgestellt werden. Mit dabei sind dann auch die Ideen der NWZ -Auszubildenden Mareike Röben und Lena Elter.

„Ich wollte das Hafen-Flair aufgreifen“, sagt der 23-jährige Pascal Tjarks, der das Plakat mit dem Seemann entworfen hat. Er sollte ernst, aber nicht zu ernst aussehen. „Ich bin stolz, dass mein Entwurf genommen wurde“, sagt er. Stolz ist auch die 20-jährige Lea Obornik. „Ich habe einen Kraken gewählt“, erzählt sie. Sie hatte mehrere Meerestiere zur Auswahl, doch der Krake gefiel ihr am besten, erzählt sie.

Maximilian Müller Volontär / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.