• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Wettbewerb: Sparda-Lauf auch in kleinen Turnschuhen gemeistert

24.09.2013

Kreyenbrück Viel Gewusel auf dem Gelände des Schulzentrums in Kreyenbrück (Brandenburger Straße) beim 12. Sparda-Lauf am Sonnabend: Schülerinnen und Schüler, Eltern, Großeltern, Lehrer und die Läuferinnen und Läufer der Wettbewerbe über fünf und zehn Kilometer; Schlangen in der Cafeteria (mit einer großen Kuchentheke) und am Wurststand.

Die sechs Schülerläufe und die zwei Kinderläufe waren früh ausgebucht. Die Sparda-Bank hatte eine Spende von jeweils 500 € Euro für den Schulförderverein ausgelobt, für jede Schule, die mindestens 30 Schüler wettbewerbsübergreifend ins Ziel bringt. Die jüngsten Teilnehmer waren die Zwillinge Imke und Nantke Aden (GS Unter dem Regenborgen), Zoe Drewes (DSC), Ida Kreuteler (GS Kreyenbrück) und Enrik Friese (HTV), alle Jahrgang 2008.

Die ältesten waren Günter Witte (78) vom 1. TCO „Die Bären“ über 5 km und Hermann Karl Harms (73) vom VfL Oldenburg über 10 km. „Gefreut habe ich mich über die große Zahl bei den Schülerläufen. Besonders natürlich, dass aus meinem Verein der Nachwuchs gut vertreten und erfolgreich war“, so Witte nach der Veranstaltung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Organisationsteam vom DSC Oldenburg und Lauftreff Oldenburg Süd (BWB) freute sich über die Rekordbeteiligung und war auf den Ansturm gut vorbereitet. Der Zeitplan mit den elf Starts konnte gehalten werden, die Auswertung lief reibungslos und die Siegerehrungen erfolgten jeweils kurz nach den Läufen.

Manfred Jelken vom Organisationsteam, der als Sprecher beim Start und im Ziel einen Sprech-Marathon über fünf Stunden absolvierte, zeigte sich nach den Läufen rundum zufrieden: „Das ist alles sehr erfreulich gelaufen. Wir hatten lediglich zwei Stürze in der engen Startpassage“.

Auch die Disziplin bei den Schüler- und Kinderläufen am Start wurde von Manfred Jelken gelobt.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-oldenburg 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.