• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Spaß an Elektromobilität getrübt

21.11.2020
Betrifft: „Kein Anschluss an dieser Säule“ (NWZ vom 18. November)

Mit viel Interesse habe ich den von Herrn Minten verfassten Artikel (...) gelesen und kann als Oldenburger und Fahrer eines reinen Elektrofahrzeuges (eGolf) im Stadtnorden den dargestellten Erfahrungen beipflichten.

Auch ich hatte schon mehrere, teils frustrierende Erlebnisse mit der Ladeinfrastruktur in Oldenburg sowie auch in Wilhelmshaven (ich bin Berufspendler und fahre täglich circa 100 Kilometer (OL – WHV – OL).

Eine von der EWE betriebene Ladesäule befindet sich auf dem Gelände des Autohauses Munderloh in Etzhorn. Diese Ladesäule ließ sich mehrfach nicht nutzen, da diese mehrere Male defekt war, teils das Gelände außerhalb der Geschäftszeiten des Autohauses verschlossen war (Tor geschlossen) oder aber durch ein Fahrzeug des Autohauses das ganze Wochenende über belegt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Darüber hinaus habe ich in Wilhelmshaven eine über zwei Wochen dauernd defekte Ladesäule (hinter dem Modehaus Leffers) nicht nutzen können, die gleiche Säule scheint fehlerhaft zu sein da diese teilweise nach fünf bis zehn Minuten selbstständig die Ladung abbricht bzw. das Ladekabel teilweise nach dem Laden nicht freigibt. Mehrmaliges Melden dieses Defektes über die App „Punktladung“ brachte keine Besserung, erst nach telefonischer Meldung des Defektes an den örtlichen Versorger (GEW) wurde das Problem behoben.

Die App „Punktladung“ zeigte über circa zwei Wochen die Verfügbarkeit der Ladesäulen nicht an, das Starten des Ladevorgangs mittels der App hat bis vor ca. drei Monaten noch funktioniert, jetzt scheint diese Funktion defekt und es wird immer die Ladekarte benötigt. Auch hier seitens der EWE keinerlei Informationen darüber, warum und wie lange die Fehler andauern.

All diese Erfahrungen in Summe trüben den Spaß an der Elektromobilität, jedoch bin ich überzeugt und guter Hoffnung, dass dieses in den nächsten Jahren besser wird.

Meik Gerdes Oldenburg

Wenn ich so etwas höre als eine Firma, die Leistung für Telefon verkauft und sich dann über schlechte Verbindungen sich selber beschwert, also, ich weiß nicht, was ist das für eine Firma. Wäre die Frage: Wieso klappt es denn bei den vielen anderen Firmen und nicht zuletzt bei der Firma Tesla mit seinen europaweit tausenden Ladestationen, da gibt es einfach so etwas nicht und wenn es einmal trotzdem sein sollte, wird dies innerhalb von wenigen Stunden erledigt. Zumal dort immer mindestens acht Ladestationen stehen, ich könnte also einfach mein Fahrzeug umsetzen. Hinzu kommt, man muss es halt wollen! Und wenn ich den Standort von der EWE in der Cloppenburger Straße sehe, da sind extra Ladestationen vor dem Haus selber errichtet worden und was steht da, Verbrenner von der Geschäftsleitung. Da kann man einmal sehen, wie der Kopf denkt.

Wo es ohne Probleme zu laden ist, sind folgende Möglichkeiten und das ohne irgend eine negative Situation: Sparkassen, Edekas, Oldenburger Ofenhaus, Allego beim Media Markt, Lidl, Ikea, Autohaus Liepinsch (war übrigens die erste Stelle in Oldenburg vor allen anderen), McDonald`s.

Klaus Wagner Oldenburg

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.