• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Stadt stoppt Dachabriss an besetztem Theaterwall-Haus

26.02.2013

Oldenburg Aufregung am Theaterwall: Arbeiter haben am Montagmorgen mit dem Dachabriss des seit fast zwei Jahren besetzten Hauses Theaterwall 24a begonnen. Für diese Tätigkeit an dem denkmalgeschützten Bau fehlte aber die entsprechende Genehmigung.

Das städtische Amt für Umweltschutz und Bauordnung stoppte daher die Arbeiten und legte „die Baustelle umgehend still“, erklärte Annika Milz vom Pressebüro.

Das als alternatives Kultur- und Wohnprojekt genutzte Gebäude war am Montagmorgen menschenleer, als die Abbruchfirma mit einem Container anrückte. Dass es sich um ungenehmigte Arbeiten handelte, kam erst durch eine NWZ -Anfrage heraus. Weder die Polizei noch die später eingeschaltete Stadtverwaltung wussten von dem Dachabbruch.

Die Hausbesetzer, die erst mittags von den gestoppten Arbeiten erfuhren, dichteten das Dach am Nachmittag provisorisch ab. Für diesen Mittwoch ist im sogenannten „Haus Friedensbruch“ eine Buchvorstellung geplant.

Tobias Schwerdt von der Maklerfirma Schwerdt-Immobilien bestätigte gegenüber der NWZ, dass das Haus im vergangenen Monat verkauft wurde. Er wollte aber weder zum neuen Eigentümer und dessen Pläne noch zum Kaufpreis Angaben machen.

Im Frühjahr des vergangenen Jahres war das besetzte Haus als „Baudenkmal, sanierungsbedürftig“ für 129 000 Euro angeboten worden.

Rainer Dehmer
Oldenburg
Redaktion Oldenburg
Tel:
0441 9988 2106

Weitere Nachrichten:

Polizei Oldenburg | Haus Friedensbruch

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.