• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Stiftungen unter einem Dach

28.12.2015

Oldenburg Zum Jahresende zieht die Marius-Eriksen-Stiftung in das Haus an der Osterstraße 10. Damit kehrt sie in jene Räume zurück, in denen der Stifter seinen unternehmerischen Erfolg in Oldenburg begründete. Kurz vor den Feiertagen geben sich noch die Handwerker die Klinke in die Hand, doch der Betrieb läuft weiter. 600 000 Euro hat die Stiftung, die zu den großen in Weser-Ems zählt, in den vergangenen fünf Jahren ausgeschüttet.

Ein besonderer Schwerpunkt der Projektarbeit liegt nach Aussage des Stiftungsvorstandes Dr. Eduard Möhlmann und der Geschäftsführerin Renate Eriksen in der individuellen Bildungsförderung junger Menschen. Dazu zählt etwa die kontinuierliche Hausaufgabenbetreuung und Lernhilfe. „Wir unterstützen seit vielen Jahren zehn Grundschulen und zwei Oberschulen in Oldenburg und Umgebung“, erläutert Renate Eriksen. Bildung zu fördern, das sei ihrem Vater immer ein großes Anliegen gewesen.

Im Jahr 2000 hatte Marius Eriksen die Stiftung gegründet. Der Zweck: benachteiligten Menschen – vor allem Kindern und Jugendlichen – durch Zugang zu Bildung einen besseren Lebensweg zu ermöglichen.

Diese Entscheidung traf der 2010 verstorbene Unternehmer (u.a. Ingenieurgemeinschaft IFE Eriksen, aleo solar) nicht zuletzt auf Grund eigener Erfahrungen. Gefördert wird daher auch die Kinderbetreuung von jungen Müttern in Überlastungssituationen. „Hier arbeiten wir mit Hebammen zusammen“, erläutert Renate Eriksen. Auch in der Sprachförderung von Flüchtlingen engagiert sich die Stiftung, die keine Einzelpersonen unterstützt.

Und vor wenigen Wochen wurde auf dem Gelände der ehemaligen Donnerschwee- Kaserne das größte Bauprojekt – ein Mehrgenerationenhaus mit 27 barrierefreien Wohnungen – fertiggestellt.

Auch das Haus in der Osterstraße 10 soll bald als Stiftungshaus nach außen strahlen. Dort hat auch die Bürgerstiftung, deren Mitbegründer Unternehmer Marius Eriksen war, ihr Büro inzwischen bezogen.


     www.eriksen-stiftung.de 
Sabine Schicke stv. Redaktionsleitung / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2103
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.