• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Unternehmer wird als Kreativpionier geehrt

17.11.2017

Oldenburg Oldenburg überzeugt mit Kreativität: Das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr hat am vergangenen Montag zwölf Unternehmen als „Kreativpioniere“ ausgezeichnet. Mit dabei ist auch Sebastian Zeberg mit seiner Agentur „Threeoax“.

Das Unternehmen vertritt die Bereiche Grafik-Design, Online-Marketing und Website-Programmierung. Zudem gestaltet der Oldenburger auch Graffiti-Kunstwerke zur Markenkommunikation im Auftrag von Unternehmen und anderen Einrichtungen.

Zeberg ist darüber hinaus Mitglied im Netzwerk „Cre8 Oldenburg“, das von der Wirtschaftsförderung der Stadt getragen wird. Im September hatte er sein Unternehmen auf der „Creative Oldenburg“, der Messe der Kreativwirtschaft, vorgestellt.

Nach Angaben der Stadt ist seine Auszeichnung ein weiterer Beleg für das große unternehmerische Kreativpotenzial in Oldenburg. Im vergangenen Jahr waren bereits die Filmproduktion Schwarzseher von Amon Thein sowie das Holodeckstudio von Alexander Pojda als „Kreativpioniere Niedersachsen“ geehrt worden.

Mit den anderen Preisträgern aus Niedersachsen nimmt der diesjährige Kreativpionier nun an einem speziellen Förderprogramm teil. Hier arbeiten die Teilnehmenden mit Beratern in verschiedenen Workshops an ihren Geschäftsmodellen, erhalten Einzel-Coachings und machen Impulsreisen in der Kreativszene. Auch Unternehmen anderer Branchen aus Niedersachsen und darüber hinaus treffen sie im Rahmen des Projektes.

Zudem begleitet das „U-Institut“ das einjährige Programm mit einem Beraterteam im Auftrag des Wirtschaftsministeriums. Zeberg freut sich bereits auf seine Teilnahme: „Ich habe einfach Lust andere kennenzulernen, die etwas bewegen möchten und sich selbst verwirklichen. Denn unter diesen Menschen fühle ich mich besonders wohl, und es fühlt sich gut an, sich gegenseitig dabei zu helfen“, sagt der Unternehmer.

Die Auszeichnung erfolgte am Montag im Cowork und Maker Space Hafven in Hannover und wurde als Fachtagung mit Vorträgen und Podiumsdiskussionen zur Kultur- und Kreativwirtschaft gestaltet. Als Kreativpioniere konnten sich Kreativschaffende – zum Beispiel Designer, Musiker, Architekten sowie Künstler – mit ihren Ideen, Projekten oder Geschäftsmodellen bewerben.


     www.threeoax.com 
     www.cre8oldenburg.de 

Weitere Nachrichten:

Cre8 Oldenburg

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.