• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Ungereimtheiten bei der Ziegelhofstraße

08.11.2018
Betrifft: „Straßenausbau kommt, Stellplätze gehen“ (NWZ vom 28. September), und „Ziegelhof: Kritik an Beiträgen“ (NWZvom 29. September), zu den Straßenausbauplänen für die Ziegelhofstraße

Das letzte Stück in der Ziegelstraße soll repariert werden. Das ist gut so.

Aber warum will die Stadt Oldenburg hier eine Schnellstraße bauen? Alle Parkplätze auf der Straße sollen verschwinden. Das lädt zum Rasen ein und dient nicht der Verkehrsberuhigung. Und wir Anwohner sollen diese Schnellstraße größtenteils auch noch bezahlen.

Das werde ich und werden wir nicht hinnehmen, da ist sich die Nachbarschaft hier ziemlich einig nach dem ersten Anwohner-Treffen im Hempels. Auf der Bürgerinformationssitzung am 24. Oktober um 18 Uhr haben wir unseren Protest kundgetan.

Auch sonst gibt es bei der Planung der Stadt Ungereimtheiten: Der Prozess der Planung der Bahntrasse ist noch nicht abgeschlossen. Kommt die Bahnumfahrung oder wird die bestehende Bahntrasse umgebaut und elektrifiziert. Wenn der Umbau kommt, dann soll laut Planung der Bahn die Ziegelhofstraße in unserem Teil Lagerplatz für das Baumaterial werden.

Das könnte dazu führen, dass erst die Stadt die Straße schön macht und anschließend die Baumaterial-Lastwagen der Bahn sie wieder kaputt fahren. Und das könnte auch bedeuten, dass wir dann viele Jahre Baustelle hier haben.

Dietrich Lange
Oldenburg

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.