• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Unternehmerin, Musikerin und Autorin

10.08.2013

Die Unternehmerin und Musikerin Sybille Steenken ist tot. Sie starb am Montag im Alter von 84 Jahren. Sybille Steenken leitete lange Jahre das Druck-Unternehmen Ad. Essich und erhielt für ihre ehrenamtliche Tätigkeit für die IHK 1978 das Bundesverdienstkreuz. Sie engagierte sich zudem im Unternehmerinnenverband, dem Verein Ehemaliger der Cäcilienschule und war Mitbegründerin und Namensgeberin der Konzertreihe „Große Pianisten im Kleinen Haus“.

Sybille Steenken war die Tochter von Adolf und Violetta Essich (eine frühe Frauenrechtlerin), die das Unternehmen Ad. Essich gründeten. Die Familie war eng befreundet mit dem Maler Franz Radziwill und „Stern“-Gründer Henri Nannen. Sybille Steenken gehörte zu den ersten Frauen, die Betriebswirtschaft studierten (in München und Hamburg). In München lernte sie (als einzige Frau) Cello bei Rudolf Hindemith. Bis zu ihrem Tod musizierte sie in Oldenburg in einem Streichquartett. Mit ihrem Mann, dem Augenarzt und Stammeskunstsammler Helmuth Steenken, bereiste sie die Welt. Vor allem Namibia (ihr Vater stammte von dem deutschen Großgrundbesitzer Lüderitz ab) und die Südsee.

Mit ihrem Mann verfasste sie das Buch „Leben und Sterben im Evangelischen Krankenhaus zu Oldenburg“, in dem sie sich auch mit der Notwendigkeit von Palliativmedizin auseinandersetzte. Die später gegründete Palliativstation habe ihr die letzte Lebensspanne sehr erleichtert, sagte ihr Mann der NWZ .

Die Trauerfeier findet am 12. August ab 10 Uhr in der Kirche zu Ofen statt.


Online kondolieren unter   www.nwztrauer.der 
Thorsten Kuchta stv. Redaktionsleitung / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2102
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.