• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Wirtschaft

Viele Gründe zum Feiern

09.05.2011

Saisoneröffnung am Stadthafen: Am Sonnabend ist die Firma City Sailing mit den Börtebooten „Die Liebe“ und „Marianne“ in die neue Saison gestartet. An der Eröffnungsfahrt nahmen insbesondere Verantwortliche von Oldenburger Logistikunternehmen teil. Auch in diesem Jahr sind nach Angaben von Ulrich Schaa und Holger Kier­stein wieder viele Veranstaltungsfahrten geplant. Sonnabends und sonntags fahren die Boote zwischen 13 und 18 Uhr. Die Abfahrt erfolgt am Passagieranleger im Stadthafen.

Feuerwehrleute geehrt

Auf der Vertreterversammlung des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes (OFV) in Delmenhorst wurde am Wochenende Dr. Fritz-W. Hardach für seine 25-jährige Mitgliedschaft mit dem Abzeichen des Landesfeuerwehrverbandes geehrt. Die Auszeichnung erfolgte durch den OFV-Vorsitzenden Gerd Junker. Erster

Hauptbrandmeister Heiner Beilken erhielt die Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes in Bronze (ovales Bild von links): Stadtbrandmeister Karsten Willers, Heiner Beilken, OFV-Geschäftsführer Christian Rhein, Fritz-W. Hardach, Herbert Zerhusen und Gerd Junker). Beilken gehört der Ortswehr Eversten seit 1972 an.

Feier im Neubau

Die Firma „Leifert Induction“ hat am Sonntag ihren Neubau an der Marie-Curie-Straße eingeweiht. Gleichzeitig wurde das zehnjährige Bestehen der Firma gefeiert. Die Glückwünsche der Stadt überbrachte Bürgermeister Bernhard Ellberg. Martin Leifert hatte das Unternehmen 2001 gegründet und war 2003 als einer der ersten ins damals neu entstandene Technologie- und Gründerzentrum Oldenburg (TGO) gezogen. Für den neuen Unternehmenssitz – gegenüber dem TGO – investierte „Leifert Induction“ drei Millionen Euro. Die Firma entwirft und baut Geräte, die Bauteile in der Windkraft- und Bahnindustrie berührungslos durch magnetische Induktion erwärmen.

Ausstellung eröffnet

Im Foyer des städtischen Gebäudes Peterstraße 1 ist am Freitagabend die Ausstellung „Weichenstellung im Bahnhofsviertel“ eröffnet worden. Die Schau ist das künstlerische Ergebnis eines Projekts des Vereins Blauschimmel Atelier. Bis zum 29. Mai sind Skulpturen, Fotografien, Linolschnitte, Malereien und Zeichnungen zu sehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.